16.01.2013
FLUG REVUE

ESA liefert Antriebsmodul für die NASA-Raumkapsel Orion

Die ESA hat heute mit der NASA vereinbart, ein Antriebsmodul für die Raumkapsel Orion beizusteuern, welche 2017 erstmals starten soll.

Künftig soll die Orion Astronauten weiter als je zuvor in den Weltraum hinaustragen und dabei ein Modul nutzen, dessen Technologie auf dem des europäischen Automated Transfer Vehicle (ATV) basiert. Das vom ATV abgeleitete Servicemodul wird sich direkt unter der Orion-Kapsel befinden und den Antrieb, die Stromversorgung und Temperaturregulierung gewährleisten sowie Trinkwasser und Atemluft für die Astronauten im bewohnbaren Modul bereitstellen.

Thomas Reiter, ESA-Direktor für bemannte Raumfahrt und Betrieb sagte: „Die Entscheidung der NASA, bei ihrem Forschungsprogramm mit der ESA zusammenzuarbeiten, die ein bedeutendes Element für die Mission beisteuert, ist ein starkes Signal des Vertrauens in die Fähigkeiten der ESA. Für die ESA ist die Zusammenarbeit ein wichtiger Beitrag für die bemannte Erforschung des Weltraums.“

Die erste Orion-Mission wird 2017 als unbemannter Mond-Vorbeiflug starten (Exploration Mission-1). Die Rückkehr in die Erdatmosphäre wird mit einer Geschwindigkeit von 11 km/s die schnellste sein, die es je gegeben hat. Vorher allerdings ist für 2014 der unbemannte Exploration Flight Test-1 geplant, bei dem eine unbemannte Orion-Kapsel an Bord einer Delta-IV-Rakete starten und die Erde zweimal umrunden soll.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS/MG


Weitere interessante Inhalte
Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Sommerfest und Ausstellungseröffnung Alexander Gerst zu Gast in Künzelsau

09.08.2017 - Vor dem Start seiner nächsten ISS-Mission im April 2018 besucht der deutsche ESA-Astronaut ein letztes Mal offiziell seine Heimatstadt - und feiert mit den Bürgern beim Sommerfest. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter

Europäisch-japanische Merkur-Sonde BepiColombo durchläuft letzte Tests in Flugkonfiguration

06.07.2017 - Im Oktober 2018 startet mit BepiColombo die erste europäische Forschungsmission zum Planeten Merkur. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot