08.10.2014
FLUG REVUE

ErdbeobachtungESA-Satellit Sentinel-1A an das Missionsmanagement übergeben

Der im vergangenen April gestartete ESA-Erdbeobachtungssatellit Sentinel-1A ist inzwischen voll betriebsfähig.

sentinel

Sentinel wird in wenigen Jahren aus einer ganzen Familie bestehen. © ESA  

 

Nutzer können im Internet auf die von dem Satelliten gelieferten Daten zugreifen. Damit beginnt eine umfassende Radarbeobachtung der Erde, die wichtige Daten für zahlreiche Anwendungen im Bereich der Land- und Meeresüberwachung liefert. Die Anwendungen reichen von der Beobachtung von Meereseis, Ölspuren, Überschwemmungen, Landnutzungen und Oberflächenveränderungen bis hin zur Bereitstellung von zeitnahen Informationen für die Unterstützung bei humanitären Hilfsaktionen und in Krisensituationen.

Ramón Torres, Projektmanager und Leiter des Entwicklungsteams, übergab die Verantwortung für den Satelliten offiziell an Missionsmanager Pierre Potin. „Der Satellit kann nun seine außerordentliche Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen und für zahlreiche Nutzer wichtige Dienste erbringen“, sagte Torres. Das Kontrollzentrum von Sentinel-1A befindet sich im Europäischen Satellitenkontrollzentrum der ESA (ESOC) in Darmstadt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Ariane 6 Europas Billig-Rakete

19.12.2016 - Günstiger soll sie werden und dabei so zuverlässig sein wie ihre Vorgängerin: Bei der Ariane 6 versucht Airbus Safran Launchers den Spagat zwischen Kosten und Qualität, um im Trägerraketen-Markt … weiter

ESA-Ministerratskonferenz 10 Milliarden Euro für die europäische Raumfahrt

05.12.2016 - Bei der ESA-Ministerratskonferenz im schweizerischen Luzern haben die 22 ESA-Mitgliedsstaaten sowie Slowenien und Kanada 10,3 Milliarden Euro für Weltraumtätigkeiten und -programme bewilligt. … weiter

Deutscher ESA-Astronaut Alexander Gerst träumt von Flug zum Mond

25.11.2016 - Seit einem halben Jahr trainiert der ESA-Astronaut für seinen zweiten Flug zur ISS 2018. Und er denkt schon weiter. … weiter

75. Starterfolg in Serie Ariane 5 ES bringt vier Galileo-Satelliten ins All

17.11.2016 - Erstmals beförderte eine Ariane 5 vier Galileo-Satelliten gleichzeitig in den Orbit. Damit besteht die Konstellation des europäischen Satellitennavigationssystems nun aus 18 Satelliten. … weiter

Asteroid Impact Mission der ESA Nächste Phase der Asteroidenabwehr-Mission

09.11.2016 - Lassen sich Asteroiden, die auf Kollisionskurs mit der Erde sind, ablenken? Diese Frage soll die Asteroid Impact Mission beantworten. Die endgültige Entscheidung über die Umsetzung steht zwar noch … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App