26.11.2010
FLUG REVUE

Expedition 25 ist zurück

Am 25. November 2010 landete der Rückkehrapparat von Sojus TMA-19 sicher wieder in Kasachstan. An Bord befanden sich Fjodor Jurtschichkin, Douglas Wheelock und Shannon Walker, welche als Mitglieder der 25. Stammbesatzung einen Tag vorher die ISS verlassen hatten.

Jurtschichkin hat nun schon 371 Tage Weltraumerfahrung von drei Missionen (163 davon bei seinem jüngsten Einsatz), Wheelock 178 von zwei (15 Tage bei STS-120), und Walker 163 Tage von einem Flug. Die Landung musste vier Tage vor dem ursprünglichen Termin stattfinden, weil derzeit ein internationales Gipfeltreffen in Kasachstan geplant ist. Dafür wird der gesamte Luftraum des riesigen Landes gesperrt, und selbst Raumfahrer, die doch nur in der endlosen Steppe landen wollen, bekommen dafür keine Ausnahmegenehmigung.

An Bord der ISS befinden sich derzeit Scott Kelly, Alexander Kaleri und Oleg Skripotschka, die nach Verabschiedung ihrer Kameraden offiziell die 26. Stammbesatzung bilden.



Weitere interessante Inhalte
Wettbewerb "Die Astronautin" Meteorologin und Eurofighter-Pilotin setzen sich durch

20.04.2017 - Im privat initiierten Wettbewerb "Die Astronautin" ist die Entscheidung gefallen: Insa Thiele-Eich und Nicola Baumann werden die Ausbildung zur Raumfahrerin absolvieren - doch nur eine kann die erste … weiter

Sechs Frauen im Finale Wer wird die erste deutsche Astronautin?

02.03.2017 - Im Rahmen der Initiative "Die Astronautin" sucht das Unternehmen HE Space derzeit eine geeignete Frau für eine zehntägige Mission auf der ISS. Sechs Bewerberinnen stehen nun im Finale. … weiter

Mit Dragon-Kapsel SpaceX plant Mondmission mit Weltraumtouristen

28.02.2017 - Die US-Raumfahrtfirma SpaceX will Ende 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen. … weiter

Für das Starliner-Raumschiff Boeing präsentiert neuen Raumanzug

26.01.2017 - Leichter und bequemer: Astronauten an Bord von Boeings künftigem Raumschiff CST-100 Starliner werden andere Raumanzüge als bisher tragen. … weiter

Britischer ESA-Astronaut zurück auf der Erde Tim Peake wird in Köln untersucht

20.06.2016 - Am Samstag landete der britische Astronaut Tim Peake nach einem halben Jahr auf der ISS wohlbehalten auf der Erde. Nun wird er beim DLR und der ESA in Köln untersucht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App