10.09.2013
FLUG REVUE

Astronomie:Hubble fotografiert im Sternbild Luftpumpe

Nein, das ist kein Scherz: Dieses Sternbild gibt es tatsächlich, und es liegt südlich des Himmelsäquators. Allerdings besteht es nur aus lichtschwachen Sternen und ist von Deutschland aus kaum sichtbar – im Frühjahr steht es nur wenige Grade über dem Horizont.

luftpumpe

Die Galaxie IC 2560 im Sternbild Luftpumpe. © NASA  

 

Im 18. Jahrhundert machte sich der französische Astronom Nicolas Louis de Lacaille die Mühe, an bis dahin nicht benannte Regionen des Südhimmels Namen zu vergeben. Allerdings wählte er keine solchen aus der klassischen Mythologie aus, sondern gab ihnen Bezeichnungen technischer Errungenschaften. Antlia pneumatica war demzufolge eine Würdigung jener Luftpumpe, mit der einst Otto von Guericke seine Magdeburger Halbkugeln leergepumpt hatte.

Nunmehr hat das Hubble Space Telescope der NASA auch diesen Himmelsbereich abgesucht und im Sternbild die Spiralgalaxie IC 2560 gefunden, rund 1200 Lichtjahre entfernt und damit nach kosmischen Verhältnissen relativ nahe. Sie gehört zum Antlia Cluster, einer Gruppe, die von mehr als 200 Galaxien gebildet wird, von denen es völlig untypisch aber keine dominante gibt. IC 2560 zeigt deutlich eine geschlossene Struktur mit Spiralarmen, einem extrem hellen Zentrum sowie starken Emissionslinien der Elemente Wasserstoff, Helium, Stickstoff und Sauerstoff. Im Zentrum vermuten Astronomen starke Ausbrüche superheißen Gases aus einer Region rings um ein Schwarzes Loch.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Quiet Supersonic Transport NASA zeigt ersten Entwurf eines leisen Überschalljets

28.06.2017 - Überschallfliegen ohne lauten Knall: Dass das geht, will die NASA mit einem neuen X-Flugzeug zeigen. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde das vorläufige Design ihres neuen … weiter

Parabelflugzeug A310 Zero-G Weltraumgefühl durch virtuelle Realität

26.06.2017 - An Bord des Parabelflugzeugs von Novespace können Passagiere nicht nur Momente der Schwerelosigkeit erleben, sondern nun mithilfe von VR-Brillen auch die Erde aus dem Weltall sehen. … weiter

LTE-Nachfolger ESA-Initiative für 5G-Satelliten

22.06.2017 - Die europäische Raumfahrtagentur ESA und führenden Unternehmen der Satellitenindustrie wollen bei der Entwicklung von Satelliten für das Mobilfunknetz der Zukunft zusammenarbeiten. … weiter

Zweite Flugtestserie NASA untersucht adaptive Flügelhinterkanten

31.05.2017 - Mit einer modifizierten Gulfstream GIII hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA Flugtests in Kalifornien durchgeführt. … weiter

Deutscher ESA-Astronaut So heißt Gersts nächste ISS-Mission

29.05.2017 - Alexander Gerst hat am Montag in Köln den Namen und das Logo seiner nächsten Mission zur Internationalen Raumstation präsentiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App