19.10.2009
FLUG REVUE

Integration der siebenten Ariane 5 dieses Jahres beginnt

Am Europäischen Raumfahrtstartgelände bei Kourou, Französisch Guyana, hat die Integration der siebenten Ariane 5 begonnen, die noch in diesem Jahr gestartet werden wird.

Siebente Ariane 5

Die kryogene Startstufe wird auf dem mobilen Starttisch platziert. © Arianespace  

 

Nach der Anlieferung per Schiff aus Europa wurde die kryogene Startstufe aus dem Transportcontainer gehoben und im Launcher Integration Building vertikal aufgerichtet. Die 30,5 Meter lange Stufe wurde vom Hauptauftragnehmer EADS Astrium gebaut und ist mit dem Haupttriebwerk Vulcain ausgestattet. Inzwischen steht sie sicher auf einem der beiden mobilen Starttische, auf dem sie später auch zum Startplatz gefahren wird. Der zweite trägt derzeit jene Rakete, die Ende dieses Monats die beiden Kommunikationssatelliten NSS-12 und THOR 6 auf ihre Umlaufbahnen befördern soll. Als nächster Arbeitsschritt steht die Verbindung der Stufe mit den beiden Feststoffboostern auf dem Programm. Weil diese bereits mit dem Treibstoff gefüllt sind, dürfen sich ab dem Zeitpunkt ihrer Anlieferung aus Sicherheitsgründen nie mehr als zwölf Personen gleichzeitig im Gebäude aufhalten.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter

Ariane 6 Bau der Bodenqualifikationsmodelle beginnt

24.04.2017 - Die Entwicklung der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 macht Fortschritte. Ende des Jahres könnten die ersten Flugmodelle produziert werden. … weiter

Europäischer Raketenbetreiber Arianespace erwartet auftragsreiches Jahr

05.01.2017 - 2016 endete für Arianespace mit elf Starts und neuen Rekorden. Und auch für 2017 ist das Auftragsbuch bereits gut gefüllt. … weiter

Arianespace Airbus Safran Launchers wird Hauptaktionär

01.12.2016 - Das Joint Venture von Airbus Defence and Space und Safran übernimmt die Anteile der französischen Raumfahrtbehörde CNES am Raketenbetreiber und -vermarkter Arianespace. … weiter

75. Starterfolg in Serie Ariane 5 ES bringt vier Galileo-Satelliten ins All

17.11.2016 - Erstmals beförderte eine Ariane 5 vier Galileo-Satelliten gleichzeitig in den Orbit. Damit besteht die Konstellation des europäischen Satellitennavigationssystems nun aus 18 Satelliten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App