18.10.2010
FLUG REVUE

Jubiläumsrakete ist in Kourou eingetroffen

Die insgesamt 200. Trägerrakete Ariane seit der Gründung des Raumtransportunternehmens Arianespace wurde dieser Tage per Schiff zum europäischen Raumfahrtstartgelände Kourou, Französisch Guayana, geliefert.

Jubiläumsrakete ist in Kourou eingetroffen

Per Landtransport gelangte die Rakete vom Seehafen zum Startgelände. © Arianespace  

 

Die Rakete vom Typ Ariane 5 ES für erdnahe Umlaufbahnen wird jetzt für ihren Start am 15. Februar 2011 vorbereitet, bei dem der zweite Raumtransporter ATV in Richtung Internationale Raumstation gebracht wird. Dieses Automated Transfer Vehicle ist nach dem deutschen Astronomen und Mathematiker Johannes Kepler benannt.

Die Baugruppen der 200. Rakete erreichten den Seehafen Pariacabo an Bord des Ro/Ro-Schiffes MN "Colibri", eines von zwei baugleichen Schiffen im Dienst von Arianespace, welche die Ariane 5 - und künftig auch die Raketen Vega und Sojus - von Europa nach Südamerika befördern.

Das ATV 2 ist der Nachfolger des 2008 gestarteten ATV 1 "Jules Verne". Die unbemannten Raumtransporter sind Europas Beitrag zur Versorgung der ISS mit Treibstoff, Wasser, Atemluft, Lebens- und Verbrauchsmitteln sowie wissenschaftlichen Experimenten.

Bis zum heutigen Tage wurden in Kourou - seit dem Erststart einer Ariane 1 am 24. Dezember 1978 - 196 Ariane-Raketen gestartet. Die 197. ist derzeit für den 28. Oktober geplant, wobei eine Ariane 5 ECA für geostationäre Übergangsbahnen zwei Telekommunikationssatelliten ins All bringen wird.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App