08.09.2013
FLUG REVUE

Erfolgreiche FehlersucheLADEE hatte Probleme nach dem Start

Die jüngste NASA-Mondsonde LADEE (Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer) wurde am 6. September 2013 kurz vor Mitternacht Ortszeit von der Startplattform 0B des Mid-Atlantic Regional Spaceports aus gestartet.

ladee start

Die Trägerrakete Minotaur V brachte die Sonde zuverlässig auf ihre Bahn. © NASA
 

 

Die Trägerrakete Minotaur V der Orbital Sciences Corp. funktionierte problemlos, doch kurz nach Erreichen der Umlaufbahn schalteten sich bei ersten Funktionstests die Drallräder ab, mit denen die Raumsonde auf ihrer Bahn stabilisiert wird. Prüfungen der Bodenkontrolle beim Ames Research Center der NASA im kalifornischen Moffett Field ergaben, dass offensichtlich Fehlerschutzgrenzen zum Schutz der Räder vor dem Start zu eng gezogen worden waren. Inzwischen ist es gelungen diesen Fehler zu beseitigen, und die Drallräder in Betrieb zu setzen.

Im Übrigen bezeichnet die Flugkontrolle den Zustand von LADEE als zufriedenstellend. Die Sonde sei „gesund und kommuniziere“ mit den Operateuren. Derzeit befindet sie sich auf dem Weg zum Mond, den sie rund 30 Tage nach dem Start erreichen wird.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Space Poop Challenge NASA sucht Lösungen für Toilettengang im All

30.11.2016 - Wie könnte es Astronauten auf Langzeitreisen leichter gemacht werden, ihre Notdurft zu verrichten? Die US-Raumfahrtbehörde hat dafür einen Ideenwettbewerb im Internet ausgelobt. … weiter

OSIRIS-REx Asteroiden-Jäger

15.11.2016 - Die NASA-Sonde OSIRIS-REx ist nicht das erste Raumfahrzeug, das auf Tuchfühlung mit einem Asteroiden geht. Aber sie soll mehr Gestein und Staub zurück zur Erde bringen als bisherige Missionen. … weiter

Morphing Wing im Windkanal NASA will den gesamten Flügel verbiegen

04.11.2016 - Seit längerer Zeit versuchen Ingenieure, nahtlos-biegsame Flügel zu konstruieren, die ihre Form ohne Klappen stufenlos verändern können. Jetzt schlagen NASA und MIT einen neuen Ansatz vor: Das … weiter

NASA vergibt Aufträge an vier Unternehmen Grüne Experimentalflugzeuge

11.10.2016 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA lässt ihre X-Flugzeuge wieder aufleben, um Öko-Technologien zu erproben. Kürzlich wurden weitere Unternehmen mit der Ausarbeitung von Konzepten … weiter

Juno-Sonde Jupiter-Mission der NASA

20.09.2016 - Nach fünf Jahren ist die Juno-Sonde der US-Raumfahrtbehörde NASA am 5. Juli an ihrem Ziel angekommen. Sie soll die Geheimnisse des Jupiter entschlüsseln. Doch die Bedingungen sind eine … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App