12.02.2014
FLUG REVUE

Erdbeobachtung auf höchstem NiveauLandsat 8 ist seit einem Jahr im Einsatz

Am 11. Februar 2013 startete von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien aus der NASA-Erderkundungssatellit Landsat 8 zu seiner Mission.

landsat-8

Landsat 8 hat bisher alle Erwartungen übertroffen. © NASA  

 

100 Tage nach diesem Start ging der Raumflugkörper ín den operationellen Dienst des US Geological Survey. Seitdem setzt er die Tradition aller seiner Vorgänger fort, die seit 1972 ununterbrochen alle Veränderungen der Erdoberfläche registrierten. Von seiner Umlaufbahn in rund 700 Kilometern Höhe aus fotografiert der Satellit alle Naturereignisse, wie beispielsweise Vulkanausbrüche, Gletscherbewegungen, Überflutungen und Waldbrände, ebenso wie den Einfluss des Menschen auf die Natur. Alles in allem sendet Landsat 8 rund 550 Bilder täglich zur Erde. Gemeinsam mit denen des immer noch aktiven Vorgängermodells Landsat 7 sind das fast 1000 am Tag, mehr als doppelt so viele wie noch vor drei Jahren, als die Modelle 5 und 7 gemeinsam arbeiteten.

Dabei sind die Daten des moderneren Musters um fast 20 Prozent genauer als die seines Vorgängers. Allein mittels des hochgenauen Thermal Imagers an Bord gelang es, aus der Umlaufbahn den bisher kältesten Ort in der Antarktis zu ermitteln, mit noch niedrigeren Temperaturen als die im Jahre 1983 gemessenen minus 89,2 Grad Celsius. Innerhalb von fünf Stunden sind alle Bilder und Daten kostenfrei der Öffentlichkeit zugänglich und können beim EROS-Center in Sioux Falls abgerufen werden (Earth Resources Observation and Science). Für den US Forest Service oder den Natural Agricultural Statistical Service beispielsweise sind diese Daten mittlerweile unverzichtbar in der täglichen Arbeit.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter

Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende