07.09.2009
FLUG REVUE

Leonardo ISSLeonardo ist komplett entladen

07.09.2009 Die 13 Astronauten und Kosmonauten an Bord der Internationalen Raumstation haben am Sonntag, dem 6. September, die Entladung des Mehrzweckmoduls Leonardo abgeschlossen. Noch heute wird das Modul mit Experimentproben und Müll beladen und dann wieder in der Ladebucht der Discovery verstaut.

Das in Italien gebaute Multi-purpose Logistics Module (MPLM) dient zur Versorgung der Station mit Fracht und wird zu diesem Zweck an einem der Kopplungsstutzen installiert. Dort können die Besatzungsmitglieder durch eine Luke den Innenraum betreten, oder besser hineinschweben, die Güter herausholen und für den Rückflug verbrauchte Dinge verstauen. Am Sonntagabend hatte die Crew dann ein paar Stunden Freizeit. Die beiden ESA-Astronauten Frank De Winne und Christer Fuglesang gaben aus dem Columbus-Modul ein Fernsehinterview.

Nach sieben Tagen im Verbund wird sich die Crew der Discovery heute abend von der ISS-Stammbesatzung verabschieden und die Luken zwischen beiden Raumfahrzeugen schließen.

 



Weitere interessante Inhalte
Sechs Frauen im Finale Wer wird die erste deutsche Astronautin?

02.03.2017 - Im Rahmen der Initiative "Die Astronautin" sucht das Unternehmen HE Space derzeit eine geeignete Frau für eine zehntägige Mission auf der ISS. Sechs Bewerberinnen stehen nun im Finale. … weiter

Mit Dragon-Kapsel SpaceX plant Mondmission mit Weltraumtouristen

28.02.2017 - Die US-Raumfahrtfirma SpaceX will Ende 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen. … weiter

Für das Starliner-Raumschiff Boeing präsentiert neuen Raumanzug

26.01.2017 - Leichter und bequemer: Astronauten an Bord von Boeings künftigem Raumschiff CST-100 Starliner werden andere Raumanzüge als bisher tragen. … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

16.08.2016 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Britischer ESA-Astronaut zurück auf der Erde Tim Peake wird in Köln untersucht

20.06.2016 - Am Samstag landete der britische Astronaut Tim Peake nach einem halben Jahr auf der ISS wohlbehalten auf der Erde. Nun wird er beim DLR und der ESA in Köln untersucht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App