24.10.2012
FLUG REVUE

Letzte Vorbereitungen für nächsten Ariane-Start

Die beiden Nutzlasten für die sechste Ariane-Mission dieses Jahres werden derzeit am Startplatz in Kourou (Französisch-Guayana) für ihren Einsatz präpariert.

Der Start der beiden Telekommunikationssatelliten Star One C3 und EUTELSAT 21B ist für den 9. November geplant. Zurzeit werden an den Satelliten noch letzte Kontrollen vorgenommen; auch die Betankung des europäischen Raumflugkörpers wurde bereits abgeschlossen. Damit erreichte er seine endgültige Startmasse von fünf Tonnen.

Der brasilianische Star One hingegen ist mit 3,2 Tonnen am Start deutlich leichter, doch steht die Füllung seiner Tanks mit dem hochgiftigen, aber äußerst wirksamen Treibstoff Hydrazin noch aus. Vorher müssen noch die letzten Vorstartkontrollen durchgeführt werden.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App