03.08.2013
FLUG REVUE

Lockheed Martin liefert DMSP nach Vandenberg

An Bord eines Transportflugzeuges Boeing C-17 Globemaster III traf das 19. Exemplar des militärischen Wettersatellitenprogramms DMSP auf der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien ein.

DMSP 19 (Defense Meteorological Satellite Program) ist der vierte Satellit der Baureihe Block 5D-3 und wurde unter Verantwortung des 60th Air Mobility Wing der USAF aus Sunnyvale herangeschafft. In den nächsten 250 Tagen finden auf Vandenberg die letzten Startvorbereitungen, die Einkapselung auf der Nutzlastspitze der Rakete sowie der Transport zum Startplatz SLC3 statt. Der Start selbst soll im März 2014 stattfinden. Auftraggeber für den Flugkörper war das Space and Missiles Systems Center der US-Luftwaffe auf der Los Angeles AFB.

Sue Stretch, DMSP-Programmdirektorin bei Lockheed Martin, verwies bei der Landung, darauf, dass ihr Konzern in den vergangenen 50 Jahren nahezu 50 militärische Wettersatelliten gebaut und ausgeliefert hat. Sie ermöglichten den Führungsstellen der Streitkräfte jederzeit Zugang zu Wetterdaten, zu atmosphärischen, ozeanischen sowie terrestrischen Umweltinformationen. Zudem wurden diese auch zivilen Nutzern als Ergänzung zu den Daten der nationalen Wetterbehörde NOAA zur Verfügung gestellt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Lockheed Martin LMH-1 Hybridluftschiff für Hybrid Air Freighters

20.06.2017 - Lockheed Martin verkündete in Paris eine vorläufige Bestellung von bis zu zwölf Lockheed Martin LMH-1 im Wert von insgesamt ca. 500 Millionen US-Dollar durch Hybrid Air Freighters (HAF) aus … weiter

Neue Hercules-Version C-130J-SOF für internationale Kunden

20.06.2017 - Lockheed Martin hat auf der Paris Air Show eine Hercules-Version für Spezialeinsätze angekündigt, die internationlen Kunden angeboten wird. … weiter

Roll-out bei Mitsubishi in Nagoya Erste in Japan montierte F-35A fertig

07.06.2017 - Im Werk Komaki-Süd wurde die Fertigstellung der ersten in Japan endmontierten F-35A gefeiert. Insgesamt erhält die Japan Air Self Defence Force 42 der Stealth-Jagdbomber. … weiter

Zivile Frachtversion der Hercules Erstflug der LM-100J in Marietta

25.05.2017 - Der erste Lockheed Martin LM-100J-Frachter hob am Donnerstag in Marietta zu seinem Erstflug ab, der an die drei Stunden dauerte. … weiter

USAF genehmigt Modifikationen Keine Restriktionen mehr beim F-35-Schleudersitz

17.05.2017 - Nach Modifikationen am Martin-Baker-Schleudersitz dürfen nun auch Piloten, die weniger als 62 Kilogramm wiegen, wieder die F-35 fliegen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App