02.03.2010
FLUG REVUE

Lockheed Martin stellt Orion Hitzeschild fertig

Komposit-Spezialisten bei Lockheed Martin in Denver, Colorado, haben den ersten kompletten Hitzeschild für das Crew Exploration Vehicle Orion fertiggestellt, mit dem die NASA künftig zur ISS, zum Mond und schließlich sogar zum Mars fliegen will.

Lockheed Martin stellt Orion Hitzeschild fertig

Nach 18-monatiger Entwicklungsarbeit ist der erste Orion-Hitzeschild für die Tests bereit. © Lockheed Martin  

 

Das fünf Meter durchmessende Bauteil ist der bislang größte Hitzeschild, der jemals für einen Raumflugkörper gebaut wurde. Er soll die Besatzung der Orion vor der Reibungshitze beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre schützen. Dabei arbeitete Lockheed Martin eng mit TenCate Advanced Composites zusammen, einem Spezialunternehmen für Wärmeisolierungen in der Luft- und Raumfahrt. Im Verlaufe einer 18-monatigen Entwicklungsarbeit wurden die genaue Form, Dicke und Masse der Baugruppe festgelegt, so dass der Schild nunmehr am sogenannten Ground Test Article getestet werden kann. Dieser Orion-Prototyp ist für die verschiedensten Untersuchungen auf der Erde bestimmt, einschließlich statischer, akustischer sowie Abwurf- und Wasserungstests. Dadurch sollen mögliche Fehler in der Konstruktion korrigiert, Massen optimiert sowie Werkzeuge und Technologien verbessert werden.

An der Entwicklung und dem Bau der Orion-Kapsel sind derzeit unter Führung von Lockheed Martin zahlreiche Unterauftragnehmer mit 88 Produktionsstätten in 28 US-Bundesstaaten beteiligt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter

US-Astronaut und Senator Trauer um John Glenn

09.12.2016 - Im Alter von 95 Jahren ist John Glenn am Donnerstagabend gestorben. Er war der erste Amerikaner, der 1962 in einem Raumschiff die Erde umkreiste. … weiter

Space Poop Challenge NASA sucht Lösungen für Toilettengang im All

30.11.2016 - Wie könnte es Astronauten auf Langzeitreisen leichter gemacht werden, ihre Notdurft zu verrichten? Die US-Raumfahrtbehörde hat dafür einen Ideenwettbewerb im Internet ausgelobt. … weiter

OSIRIS-REx Asteroiden-Jäger

15.11.2016 - Die NASA-Sonde OSIRIS-REx ist nicht das erste Raumfahrzeug, das auf Tuchfühlung mit einem Asteroiden geht. Aber sie soll mehr Gestein und Staub zurück zur Erde bringen als bisherige Missionen. … weiter

Morphing Wing im Windkanal NASA will den gesamten Flügel verbiegen

04.11.2016 - Seit längerer Zeit versuchen Ingenieure, nahtlos-biegsame Flügel zu konstruieren, die ihre Form ohne Klappen stufenlos verändern können. Jetzt schlagen NASA und MIT einen neuen Ansatz vor: Das … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App