21.09.2012
FLUG REVUE

Nächste Dragon-Mission am 7. Oktober

Manager der NASA und des privaten Raumtransportunternehmens SpaceX haben in Abstimmung mit den Partnern beim Betrieb der Internationalen Raumstation bekanntgegeben, dass der nächste Versorgungsflug einer Dragon-Kapsel am 7. Oktober stattfinden wird.

Der Start zur Mission CRS-1 erfolgt im Rahmen des CRS-Contracts der NASA (Commercial Resupply Services) und soll laut Plan am Abend des 7. Oktober erfolgen. Startkomplex ist der LC 40 der Cape Canaveral Air Force Station in Florida. Die Mission ist die erste von zunächst zwölf fest vereinbarten zwischen NASA und SpaceX nach einem erfolgreichen Testflug im Mai dieses Jahres. Damit verfügt die US-Raumfahrtbehörde erstmals nach der Außerdienststellung der Space Shuttles wieder über eigene Kapazitäten für den Transport von Fracht und Experimenten zur ISS. Die Astronauten Sunita Williams und Aki Hoshide werden Dragon nach Annäherung an die Station am 10. Oktober mit dem Roboterarm einfangen und am US-Modul Harmony verankern.

Dragon wird mehr als 500 Kilogramm Fracht zur Station bringen, darunter Materialien für Experimente, welche die gegenwärtige 33. Stammbesatzung durchführen soll. Nach Abschluss der Aktion wird die Kapsel 333 kg wissenschaftliches Material und 2229 kg Stationshardware wieder zur Erde zurück befördern.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App