25.01.2013
FLUG REVUE

NASA beteiligt sich an europäischer Satellitenmission

Im Jahr 2020 will die ESA das Satellitenteleskop Euclid für die Suche nach Dunkler Materie und Dunkler Energie starten. Die NASA hat jetzt bekanntgegeben, dass sie sich mit Bordgeräten an der Mission beteiligen wird.

Das Projekt Euclid wurde im Oktober 2011 als Medium-class Mission innerhalb des ESA-Forschungsprogramms Cosmis Vision ausgewählt. Am Satellitenkonsortium beteiligen sich rund 1000 Wissenschaftler aus 100 Instituten in 13 europäischen Ländern und nunmehr auch die USA: Die NASA will 20 Detektoren für das Teleskop im Nahen Infrarotbereich beistellen, das parallel zu einer Kamera arbeitet, die Aufnahmen im sichtbaren Licht machen wird. Zugleich wurden 40 US-Wissenschaftler als Mitglieder des Konsortiums benannt.

Das 1,2-Meter-Teleskop soll die Form, Helligkeit und den dreidimensonalen Aufbau von zwei Milliarden Galaxien abbilden, was mehr als  einem Drittel des gesamten Sternenhimmels entspricht. Dabei werden die Instrumente in rund drei Viertel der Vergangenheit unseres Universums zurück blicken. So soll endlich der Beweis für die Existenz Dunkler Energie und Dunkler Materie erbracht werden, ohne die die Ausdehnung und anhaltende Expansion des Weltalls nicht zu erklären ist. Dabei bilden sie nach gängigen Theorien rund 95 Prozent der uns umgebenden Masse und Energie, aber wie sie wirklich beschaffen sind und wirken, ist imer noch ein  großes Geheimnis.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Sommerfest und Ausstellungseröffnung Alexander Gerst zu Gast in Künzelsau

09.08.2017 - Vor dem Start seiner nächsten ISS-Mission im April 2018 besucht der deutsche ESA-Astronaut ein letztes Mal offiziell seine Heimatstadt - und feiert mit den Bürgern beim Sommerfest. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter

Europäisch-japanische Merkur-Sonde BepiColombo durchläuft letzte Tests in Flugkonfiguration

06.07.2017 - Im Oktober 2018 startet mit BepiColombo die erste europäische Forschungsmission zum Planeten Merkur. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot