03.04.2014
FLUG REVUE

KlimaerwärmungNASA dokumentiert: Arktis-Eis schmilzt immer schneller

Die Saison, in der das Eis schmilzt, wird alle zehn Jahre um fünf Tage länger, haben NASA-Wissenschaftler herausgefunden. Damit kann das Nordpolarmeer mehr Sonnenenergie absorbieren, was den Prozess wiederum beschleunigt.

eis

Aufgebrochenes Meereis bereits Ende März im Kanadischen Bassin. © NASA  

 

Die neuen Erkenntnisse stammen aus langjährigen Messreihen des Mikrowellenradiometers an Bord des US-Wettersatelliten Nimbus-7 sowie ähnlicher Geräte auf den militärischen meteorologischen Raumflugkörpern der DMSP-Serie. Ergänzt wurden sie mit den Daten aus Albedomessungen von Eis- oder Wasseroberflächen, die mit Hilfe von Messgeräten auf den polar kreisenden Satelliten der US-Wetterbehörde NOAA gewonnen wurden. Daraus ergibt sich, dass der arktische Eisschild pro Dekade um mehr als einen Meter abnimmt. Insgesamt absorbierte ein Quadratmeter Erdoberfläche in den Jahren 2007 bis 2011 bis zu 400 Megajoule mehr Sonnenenergie, eine Menge, die ausreicht, bis zu 130 Zentimeter vom Oberflächeneis abzuschmelzen.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass wir noch in diesem Jahrzehnt einen eisfreien Sommer am Nordpol erleben werden. Das Schmelzen des Oberflächenschnees erkennen die Experten an charakteristischen Reflexionsmerkmalen der Mikrowellen, die während der ganzen Periode stabil bleiben und sich erst mit Einsetzen des Winters und Temperaturen unter null Grad wieder ändern. Obwohl Beginn und Ende der Schmelzperiode regional stark variieren, ist der allgemeine Trend unverkennbar. Leider führen die Variationen aber auch dazu, dass diese Änderungen nicht vorhersagbar sind, was für alle in der Nordpolarregion lebenden und arbeitenden Menschen von hohem Nutzen wäre.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter

Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot