13.04.2011
FLUG REVUE

NASA gibt künftige Shuttle-Museen bekannt

Auf einer Veranstaltung anlässlich des 30. Jahrestages des Erstfluges eines Spaces Shuttles teilte NASA-Administrator Charles Bolden am Kennedy Space Center die künftigen Standorte der verbliebenen Orbiter mit.

Der erste Testorbiter Enterprise (OV-101/Orbiter Vehicle) wird demnach seinen Hangar beim Smithonian's National Air and Space Museum "Steven Udvar-Hazy Center" in Washington verlassen und zum Intrepid Sea, Air & Space Museum in New York wechseln. Das Smithonian's wird dafür künftig die Discovery (OV-103) beherbergen, die nach ihrer 39. Mission im März 2011 außer Dienst gestellt wurde.

Die Endeavour (OV-105), die gegenwärtig noch auf ihren letzten Flug Ende April vorbereitet wird, landet anschließend beim California Science Center in Los Angeles, und die Atlantis (OV-104) wird ihre letzte Heimat im Besucherkomplex des Kennedy Space Centers finden. Vorher allerdings muss sie noch die Abschiedsmission eines Raumgleiters der Shuttle-Flotte im Juni absolvieren.

Shuttle-Simulatoren gehen an das Adler-Planetarium in Chicago, das Evergreen Aviation & Space Museum in McMinnville, Oregon, und das Texas A&M's Aerospace Engineering Department.

Der Full Fuselage Trainer wird dem Museum of Flight in Seattle übergeben, während eine Nasenkappe und der Crew Compartment Trainer künftig im National Museum of the U.S. Air Force auf der Wright-Patterson AFB in Dayton, Ohio, zu sehen sein werden.

Originalsitze eines Kommandanten und eines Piloten werden dem Johnson Space Center in Houston, Texas, übergeben, und schließlich können das U.S. Space and Rocket Center in Huntsville, Alabama, und das Evergreen Aviation and Space Museum jeweils ein komplettes System von Manövertriebwerken ihr Eigen nennen.

Nach der endgültigen Außerdienststellung der Space Shuttles gibt es noch Hunderte weitere Artefakte aus der Shuttle-Geschichte an zahlreiche Museen zu verteilen, darunter auch die beiden Boeing 747 SCA (Shuttle Carrier Aircraft). Zudem können sich ab sofort Schulen um originale Hitzeschutzkacheln der Raumfähren bewerben.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App