30.05.2009
FLUG REVUE

NASA Tickets für Sojus FlügeNASA löst Sojus-Tickets zur ISS für 306 Millionen Dollar

Die NASA hat einen Zusatzvertrag zum bestehenden Abkommen über die ISS mit der russischen Raumfahrtagentur geschlossen. Nach Angaben der NASA vom Freitag sieht es Sojus-Flüge zur ISS in den Jahren 2012 und 2013 vor - Kostenpunkt 306 Millionen US-Dollar.

Das Gesamtpaket sieht nach Angaben der NASA die Vorbereitungen, das Training, den Flug und die Nachbereitung für sechs Langzeitmitglieder der Internationalen Raumstation vor.

Die Besatzungsmitglieder der ISS sollen mit vier Sojus Raumschiffen starten - zwei im Frühjahr 2012 und zwei im Herbst 2012. Die Landungen sind für Herbst 2012 und Frühjahr 2013 vorgesehen.

Wie aus der Pressemitteilung der NASA hervorgeht, ist auch das Handgepäck schon festgelegt: Pro Person dürfen beim Start rund 110 Pfund (etwa 55 Kilogramm) mit an Bord gehen - bei der Landung sind es 37 Pfund (etwa 20 Kilogramm).




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App