05.12.2013
FLUG REVUE

Checkphase ist abgeschlossen NASA-Mondsonde LADEE meldet Arbeitsbereitschaft

Die am 6. September 2013 gestartete Mondsonde LADEE (Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer) hat nach dem Einschwenken in die Mondumlaufbahn die sogenannte Kommissionierungsphase abgeschlossen, während der alle Instrumente auf ihre Funktionsfähigkeit untersucht worden sind.

ladee

Derzeit verringert die Sonde ihre Bahnhöhe und nähert sich der Mondoberfläche. © NASA  

 

Die Sonde hatte den Mond am 21. Oktober erreicht und war dank dreier präziser Lunar Orbit Insertion Manöver (LOI) in eine akkurate Umlaufbahn mit rund 250 Kilometern über Grund gebracht worden. Danach wurden die Checks der Bordsysteme und der wissenschaftlichen Instrumente veranlasst. Dabei handelt es sich um das Lunar Dust Experiment (LDEX), das bereits unmittelbar nach Entfernung der Abdeckung die ersten Staubteilchen einsammelte. Das Ultraviolet and Visible Light Spectrometer (UVS) machte ebenfalls unmittelbar nach dem Anschalten seine ersten Messungen, und auch das Neutral Mass Spectrometer (NMS) arbeitet normal. Schließlich hat das an Bord befindliche Laserkommunikationsexperiment Daten in extremer Schnelligkeit über große Entfernungen übertragen. Derzeit wird die Flugbahn der Sonde weiter abgesenkt, damit in den nächsten 100 Tagen die wissenschaftliche Arbeit optimal ablaufen kann.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Quiet Supersonic Transport NASA zeigt ersten Entwurf eines leisen Überschalljets

28.06.2017 - Überschallfliegen ohne lauten Knall: Dass das geht, will die NASA mit einem neuen X-Flugzeug zeigen. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde das vorläufige Design ihres neuen … weiter

Zweite Flugtestserie NASA untersucht adaptive Flügelhinterkanten

31.05.2017 - Mit einer modifizierten Gulfstream GIII hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA Flugtests in Kalifornien durchgeführt. … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Bemannte Raumfahrt Boeings Tor zum Weltall

19.04.2017 - Eine Raumstation in Mondnähe und ein Mars-Raumschiff: Der amerikanische Flugzeug- und Raumfahrtkonzern hat neue Konzepte für die interplanetare Raumfahrt vorgestellt. … weiter

Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App