05.12.2014
FLUG REVUE

Neue Kapsel der NASAOrion gestartet

Im zweiten Anlauf ist die neue Orion-Raumkapsel der NASA heute um 7:05 Uhr Ortszeit von der Cape Canaveral Air Force Station aus zu ihrem ersten, noch unbemannten Flug ins All gestartet.

Orion-Start NASA-TV 2014

Am 5. Dezember klappte der Start der Orion von Cape Canaveral aus. Die Delta IV Heavy hob um 7:05 Uhr Ortszeit ab (Foto: NASA TV).  

 

Am Donnerstag war der erste Versuch nach mehrmaligen Verzögerungen wegen ungünstiger Winde und Problemen mit diversen Treibstoffventilen an der Startrakete Delta IV Heavy schließlich abgesagt worden.

Heute lief dann alles reibungslos. Die Rakete hob um 7:05 Ortzeit (13:05 Uhr deutscher Zeit) ab. Nach etwa über vier Minuten wurden die beiden Booster über dem Atlantik abgeworfen, und nach etwa sieben Minuten wurde auch die erste Zentralstufe abgeworfen. Die zweite Stufe übernahm dann mit einer ersten Zündung den Antrieb und schaltete etwa 17 Minuten nach dem Start wie geplant ab.

Der Testflug ETF-1 soll vier Stunden, 23 Minuten dauern. Er wird Orion vor der Fallschirmlandung vor Kalifornien im Pazifik zwei Mal um die Erde führen (Orbit-Inklination etwa 28 Grad). Dabei wird die Entfernung bis zu 5800 Kilometer betragen – 15 mal mehr als die Orbithöhe der Internationalen Raumstation.

Die Orion-Kapsel wurde von Lockheed Martin gebaut. Sie bietet bis zu sieben Astronauten Platz. Die NASA will sie nach 2020 auch für Explorationsflüge zum Mars benutzen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS


Weitere interessante Inhalte
Reduzierung von Fluglärm Computersimulation für leisere Flugzeuge

01.02.2017 - In der Flugzeugentwicklung werden numerische Strömungssimulationen zur Verbesserung der Aerodynamik schon lange eingesetzt. Doch sie können auch zur Verringerung von Fluglärm beitragen. … weiter

NASA-Luftfahrtforschung Pratt & Whitney entwickelt Öko-Triebwerk

31.01.2017 - Der Triebwerkshersteller aus Hartford, Connecticut soll im Auftrag der NASA einen effizienten und dennoch leisen und sauberen Antrieb entwerfen. … weiter

Für das Starliner-Raumschiff Boeing präsentiert neuen Raumanzug

26.01.2017 - Leichter und bequemer: Astronauten an Bord von Boeings künftigem Raumschiff CST-100 Starliner werden andere Raumanzüge als bisher tragen. … weiter

Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter

US-Astronaut und Senator Trauer um John Glenn

09.12.2016 - Im Alter von 95 Jahren ist John Glenn am Donnerstagabend gestorben. Er war der erste Amerikaner, der 1962 in einem Raumschiff die Erde umkreiste. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App