05.12.2014
FLUG REVUE

Neue Kapsel der NASAOrion gestartet

Im zweiten Anlauf ist die neue Orion-Raumkapsel der NASA heute um 7:05 Uhr Ortszeit von der Cape Canaveral Air Force Station aus zu ihrem ersten, noch unbemannten Flug ins All gestartet.

Orion-Start NASA-TV 2014

Am 5. Dezember klappte der Start der Orion von Cape Canaveral aus. Die Delta IV Heavy hob um 7:05 Uhr Ortszeit ab (Foto: NASA TV).  

 

Am Donnerstag war der erste Versuch nach mehrmaligen Verzögerungen wegen ungünstiger Winde und Problemen mit diversen Treibstoffventilen an der Startrakete Delta IV Heavy schließlich abgesagt worden.

Heute lief dann alles reibungslos. Die Rakete hob um 7:05 Ortzeit (13:05 Uhr deutscher Zeit) ab. Nach etwa über vier Minuten wurden die beiden Booster über dem Atlantik abgeworfen, und nach etwa sieben Minuten wurde auch die erste Zentralstufe abgeworfen. Die zweite Stufe übernahm dann mit einer ersten Zündung den Antrieb und schaltete etwa 17 Minuten nach dem Start wie geplant ab.

Der Testflug ETF-1 soll vier Stunden, 23 Minuten dauern. Er wird Orion vor der Fallschirmlandung vor Kalifornien im Pazifik zwei Mal um die Erde führen (Orbit-Inklination etwa 28 Grad). Dabei wird die Entfernung bis zu 5800 Kilometer betragen – 15 mal mehr als die Orbithöhe der Internationalen Raumstation.

Die Orion-Kapsel wurde von Lockheed Martin gebaut. Sie bietet bis zu sieben Astronauten Platz. Die NASA will sie nach 2020 auch für Explorationsflüge zum Mars benutzen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS


Weitere interessante Inhalte
Space Poop Challenge NASA sucht Lösungen für Toilettengang im All

30.11.2016 - Wie könnte es Astronauten auf Langzeitreisen leichter gemacht werden, ihre Notdurft zu verrichten? Die US-Raumfahrtbehörde hat dafür einen Ideenwettbewerb im Internet ausgelobt. … weiter

OSIRIS-REx Asteroiden-Jäger

15.11.2016 - Die NASA-Sonde OSIRIS-REx ist nicht das erste Raumfahrzeug, das auf Tuchfühlung mit einem Asteroiden geht. Aber sie soll mehr Gestein und Staub zurück zur Erde bringen als bisherige Missionen. … weiter

Morphing Wing im Windkanal NASA will den gesamten Flügel verbiegen

04.11.2016 - Seit längerer Zeit versuchen Ingenieure, nahtlos-biegsame Flügel zu konstruieren, die ihre Form ohne Klappen stufenlos verändern können. Jetzt schlagen NASA und MIT einen neuen Ansatz vor: Das … weiter

NASA vergibt Aufträge an vier Unternehmen Grüne Experimentalflugzeuge

11.10.2016 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA lässt ihre X-Flugzeuge wieder aufleben, um Öko-Technologien zu erproben. Kürzlich wurden weitere Unternehmen mit der Ausarbeitung von Konzepten … weiter

Juno-Sonde Jupiter-Mission der NASA

20.09.2016 - Nach fünf Jahren ist die Juno-Sonde der US-Raumfahrtbehörde NASA am 5. Juli an ihrem Ziel angekommen. Sie soll die Geheimnisse des Jupiter entschlüsseln. Doch die Bedingungen sind eine … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App