18.02.2010
FLUG REVUE

NASA-Satellit WISE beobachtet Wunder des Universums

Der am 14. Dezember 2009 gestartete NASA-Astronomiesatellit WISE (Wide-field Infrared Survey Explorer) begann am 14. Januar 2010 mit der Durchmusterung des Sternenhimmels und hat seitdem rund eine Viertelmillion Rohdatensätze zur Erde geschickt.

NASA-Satellit WISE beobachtet Wunder des Universums

Die Große Andromedagalaxie ist rund 2,5 Millionen Lichtjahre von uns entfernt. © NASA/JPL-Caltech/UCLA  

 

Jetzt haben die Wissenschaftler in den beteiligten Institutionen alle Hände voll zu tun, aus diesen Daten Infrarotbilder des Universums zu prozessieren. Zu den ersten gehören Abbildungen des Kometen Siding Spring, einer 20.000 Lichtjahre entfernte Wolke mit "Sternenkindergarten", eines weit entfernten Clusters mit hunderten von Galaxien und auch das hier gezeigte Bild der Großen Andromedagalaxie. Die Schärfe und Qualität der Fotos versetzt die Experten in helle Aufregung, zumal sich daraus auch Schlüsse für die zweite Hauptaufgabe von WISE ziehen lassen: Der Satellit soll nämlich auch Asteroiden und Kometen aufspüren, die sich der Erde nähern. Die Andromedagalaxie ist unser nächster Nachbar im Universum, etwas größer als unsere eigene Milchstraße und rund 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt.

"All diese Bilder erzählen uns Geschichten von unserer eigenen staubigen Vergangenheit", sagt Peter Eisenhardt, Projektwissenschaftler beim Jet Propulsion Laboratory in Pasadena, Kalifornien. "WISE sieht staubige Kometen und steinige Asteroiden, welche die Entstehung und Entwicklung unseres Sonnensystems illustrieren. Zudem können wir tausende von entstehenden und sterbenden Sonnensystemen in unserer eigenen Galaxie sowie neu entstehende Sterne in Millionen von Lichtjahren entfernten Gas- und Staubwolken beobachten."

Den ersten erdnahen Asteroiden regsitrierte WISE am 12. Januar, den ersten Kometen am 22. Januar 2010. Bis Oktober dieses Jahres soll der Satellit den gesamten Sternenhimmel anderthalbmal scannen, bevor das an Bord befindliche Kühlmittel verbraucht ist.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App