30.08.2012
FLUG REVUE

Neue Bilder vom Saturn

Auf spektakulären Fotos, welche die NASA gestern veröffentlichte, zeigen sich der Saturn und sein größter Mond Titan in Echtfarbdarstellungen.

Die Bilder stammen von der Raumsonde Cassini, die bereits seit acht Jahren das Saturnsystem erforscht. Die bläuliche Färbung der südlichen Hemisphäre des Gasplaneten zeigt an, dass dort jetzt der Winter begonnen hat.

Für die Wissenschaftler interessanter sind jedoch die Bilder vom Titan, auf denen man die erst kürzlich entdeckten Wolkenwirbel am Südpol deutlich sehen kann. Diese waren erstmals auf Infrarotaufnahmen des Visual and Infrared Mapping Spectrometers am 22. Mai erkannt worden. Inzwischen ist bekannt, dass diese massiven Wolkenwirbel sich mit höherer Geschwindigkeit als der Eigenrotation des Mondes drehen.

"Nach acht Jahren liefert uns Cassini immer noch Bilder von Naturwundern", sagt Teamleaderin Carolyn Porco vom Space Science Institute in Boulder, Colorado, zu den jüngsten Aufnahmen. Derzeit befindet sich die Sonde bereits in der zweiten Missionsverlängerung, und die Experten hoffen auf noch fünf Jahre ungestörten Betrieb sowie weitere wunderbare Entdeckungen.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App