21.03.2016
FLUG REVUE

Mission bis SeptemberNeue Crewmitglieder auf der ISS eingetroffen

Der NASA-Astronaut Jeff Williams und die russischen Kosmonauten Alexej Owtschinin und Oleg Skripotschka sind am Samstag auf der Internationalen Raumstation ISS angekommen.

ISS-Crew Williams, Owtschinin und Skripotschka

Jeff Williams, Alexej Owtschinin und Oleg Skripotschka vor ihrem Start zur ISS. Foto und Copyright: NASA  

 

Das Trio ist an Bord einer Sojus-Rakete am Freitagabend vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Die Raumkapsel umrundete die Erde vier Mal und dockte dann an der ISS an. Die Schleusen zwischen Kapsel und Station öffneten sich um 7.55 Uhr am Samstagmorgen.

Mit dem Eintreffen von Williams, Owtschinin und Skripotschka ist die Besatzung der ISS wieder komplett. Zusammen mit dem US-amerikanischen Kommandant der Expedition 47 Tim Kopra (NASA), dem Briten Tim Peake (ESA) und dem Russen Juri Malenschenko (Roskosmos) sind nun sechs Menschen auf der Raumstation in rund 400 Kilometern Höhe.

Rund drei Wochen nach der Rückkehr von NASA-Astronaut Scott Kelly von seiner 340 Tage dauernden Mission soll Williams den nächsten Rekord brechen: Während seiner sechs Monate auf der ISS wird er der Amerikaner, der am meisten kumulative Tage im All verbrachte, nämlich 534.

Williams wird am 4. Juni das Kommando an Bord der ISS übernehmen. Kopra Peake und Malenschenko kehren am 5. Juni zur Erde zurück. 

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Wettbewerb "Die Astronautin" Meteorologin und Eurofighter-Pilotin setzen sich durch

20.04.2017 - Im privat initiierten Wettbewerb "Die Astronautin" ist die Entscheidung gefallen: Insa Thiele-Eich und Nicola Baumann werden die Ausbildung zur Raumfahrerin absolvieren - doch nur eine kann die erste … weiter

Bemannte Raumfahrt Boeings Tor zum Weltall

19.04.2017 - Eine Raumstation in Mondnähe und ein Mars-Raumschiff: Der amerikanische Flugzeug- und Raumfahrtkonzern hat neue Konzepte für die interplanetare Raumfahrt vorgestellt. … weiter

Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Luftfahrtfortschung NASA führt Überschall-Testflüge durch

21.03.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde will mit einer Reihe von Flugtests Technologien untersuchen, die künftige Überschallflugzeuge effizienter machen sollen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App