05.03.2010
FLUG REVUE

NOAA startet GOES-P

Eine Trägerrakete des Typs Delta IV brachte am Nachmittag des 4. März von Cape Canaveral aus den Wettersatelliten GOES-P ins All. Der von Boeing gebaute Satellit entstand im Auftrag der NASA und der US-Wetterbehörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration).

NOAA startet GOES-P

Eine Delta IV brachte vom Startplatz Pad 37 der Cape Canaveral Air Force Station aus den Wettersatelliten auf seine Umlaufbahn. © NASA  

 

GOES-P (Geostationary Operational Environmental Satellite) ist der dritte und letzte der GOES-N-Serie von meteorologischen Satelliten, welche Wetterbedingungen und Stürme auf der Erde beobachten und Vorhersagen oder Warnungen ermöglichen. Zugleich dienen sie als Relaisstationen für den internationalen Such- und Rettungsdienst KOSPAS-SARSAT und beobachten mittels eines speziellen Röntgenmessgeräts die Aktivitäten der Sonne. Nach dem erfolgreichen Aussetzen in der Umlaufbahn erhielt der Satellit die Bezeichnung GOES-15.

Derzeit betreibt die NOAA zwei aktive NOAA-Raumflugkörper (GOES-12 East und GOES-11 West). Die Satelliten mit den Nummern 13 und 14 sind in Waretestellung bereit, um bei Ausfall eines der Aktiven sofort deren Arbeit übernehmen zu können.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter

Quiet Supersonic Transport NASA zeigt ersten Entwurf eines leisen Überschalljets

28.06.2017 - Überschallfliegen ohne lauten Knall: Dass das geht, will die NASA mit einem neuen X-Flugzeug zeigen. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde das vorläufige Design ihres neuen … weiter

Zweite Flugtestserie NASA untersucht adaptive Flügelhinterkanten

31.05.2017 - Mit einer modifizierten Gulfstream GIII hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA Flugtests in Kalifornien durchgeführt. … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot