16.06.2009
FLUG REVUE

Paris 2009 ESA und OHB/SSTL unterzeichnen VertragParis Air Show: ESA schließt mit OHB/SSTL einen Galileo-Vertrag

Die ESA hat mit dem Bieterkonsortium von OHB und SSTL einen Vertrag über die Beschaffung von Teilen mit langer Vorlaufzeit für das Satelliten-Navigationssystem Galileo geschlossen.

Galileo Satellit

Ein Satellit des geplanten europäischen Satellitennavigationssystems Galileo, das besonders präzise Navigationsdaten liefern soll. Zeichnung und Copyright: © EADS Astrium  

 

Die europäische Raumfahrtagentur ESA hat auf der Paris Air Show mit dem Bieterkonsortium OHB-System AG aus Bremen und der Surrey Satellite Technology Ltd. (SSTL) heute einen Vertrag geschlossen, der die Beschaffung von Teilen mit langer Vorlaufzeit für das geplante europäische Satelliten-Navigationssystem Galileo ermöglicht. Der Vertrag hat einen Wert von zehn Millionen Euro und wird von der Europäischen Union finanziert.

OHB/SSTL ist eines von zwei Konsortien, die sich um die Entwicklung und den Bau von 28 Satelliten für das Galileo-System bewerben. Dadurch, dass bereits vor der eigentlichen Auftragsvergabe Beschaffungsverträge unterzeichnet werden, garantiert die ESA eine möglichst frühe Indienststellung des gesamten Systems. Wer den Auftrag für den Bau erhält, soll noch in diesem Jahr entschieden werden. Sollte dies der Fall sein, kann Galileo ab 2013 in Betrieb gehen.

 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
VKT


Weitere interessante Inhalte
Parabelflugzeug A310 Zero-G Weltraumgefühl durch virtuelle Realität

26.06.2017 - An Bord des Parabelflugzeugs von Novespace können Passagiere nicht nur Momente der Schwerelosigkeit erleben, sondern nun mithilfe von VR-Brillen auch die Erde aus dem Weltall sehen. … weiter

LTE-Nachfolger ESA-Initiative für 5G-Satelliten

22.06.2017 - Die europäische Raumfahrtagentur ESA und führenden Unternehmen der Satellitenindustrie wollen bei der Entwicklung von Satelliten für das Mobilfunknetz der Zukunft zusammenarbeiten. … weiter

Deutscher ESA-Astronaut So heißt Gersts nächste ISS-Mission

29.05.2017 - Alexander Gerst hat am Montag in Köln den Namen und das Logo seiner nächsten Mission zur Internationalen Raumstation präsentiert. … weiter

Europäische Weltraumorganisation Drohnenversuche in sizilianischen Höhlen

23.05.2017 - Am vergangenen Wochenende beteiligte sich ESA-Astronaut Luca Parmitano an Höhlenforschungen auf Sizilien. Der Einsatz von Drohnen in dunklen, beengten Räumen wurde hier in der Praxis erprobt. … weiter

Neues Raketentriebwerk Reaction Engines baut SABRE-Teststand

09.05.2017 - Das britische Luft- und Raumfahrtunternehmen plant ab 2020 Bodentests mit dem Hybridtriebwerk SABRE. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App