31.10.2011
FLUG REVUE

Progress M-13M erfolgreich gestartet

Am Sonntag, dem 30. Oktober 2011, startete um 14.11 Uhr Moskauer Zeit ((11.11 Uhr MEZ) auf dem russischen Raumfahrtstartgelände Baikonur in Kasachstan eine Sojus-Trägerrakete mit dem Transportraumschiff Progress M-13M an Bord.

Die insgesamt 1778. Sojus-Rakete, die 13. in diesem Jahr, brachte ihre Nutzlast exakt in die vorbestimmte Bahn in Richtung der Internationalen Raumstation. An Bord des Raumtransporters befinden sich rund 2,6 Tonnen dringend benötigte Fracht, wir Treibstoffe, Wasser, Atemluft, Lebensmittel, Experimente und Ersatzteile. Die Kopplung mit der ISS ist am 2. November um 15.41 Uhr Moskauer Zeit geplant.

Bei allen am ISS-Projekt beteiligten Staaten und Organisationen dürfte angesichts dieses erfolgreichen Unternehmens große Erleichterung herrschen. Immerhin war am 24. August der Start des Transportraumschiffs Progress M-12M wegen eines technischen Problems der Trägerrakete fehlgeschlagen, so dass sich auch alle weiteren bemannten Missionen auf unbestimmte Dauer verschoben. Nunmehr dürfte die russische Seite mit Hochdruck daran arbeiten, dass bald wieder ein normaler Zubringerverkehr aufgenommen werden kann.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App