25.08.2011
FLUG REVUE

Progress-Transporter abgestürzt

Wegen einer Fehlfunktion des Triebwerks RD-0110 der Drittstufe der Trägerrakete Sojus-U erreichte gestern das Versorgungsraumschiff Progress M-12M nicht die Umlaufbahn in Richtung ISS.

Telemetriedaten zeigten, dass das Triebwerk ab der 325. Sekunde des Aufstiegs in die Erdumlaufbahn plötzlich unregelmäßig zu arbeiten begann und schließlich die automatische Notabschaltung eingeleitet wurde. Die Drittstufe der Trägerrakete samt der kostbaren Nutzlast stürzte in einem dünn besiedelten Gebiet des Altaigebirges im Süden Sibiriens ab.

Progress M-12M sollte mit der üblichen Fracht - Treibstoff, Wasser, Atemluft, Lebensmittel und Experimente - die derzeitige Stammbesatzung der Internationalen Raumstation versorgen - insgesamt 2670 Kilogramm. Deshalb müssen zwar nun die sechs Astronauten an Bord nicht gleich verhungern, doch das Problem ist weit größer, als es zunächst erscheint. Die Sojus-Rakete, mit weit mehr als 1700 Starts bislang als sehr zuverlässig eingeschätzt, dient nämlich nicht nur zum Start der unbemannten Transporter, sondern auch für den Transport der Astronauten zur ISS, und zwar als einziges Transportvehikel seit der Außerdienststellung der Space Shuttles.

Hinzu kommt, dass ab Oktober solche Raketen auch von Kourou aus zum Start europäischer Galileo-Satelliten eingesetzt werden sollen. All das ist derzeit in Gefahr, denn ohne eine gründliche Untersuchung der Ursachen der Fehlfunktion bleiben die Raketen am Boden - und damit auch die Fracht und die Astronauten. Im schlimmsten Fall müsste die Station eine Weile lang unbemannt betrieben werden. In zwei Monaten jedenfalls müssen drei der derzeit sechs Astronauten nach Hause und können womöglich erst einmal nicht ersetzt werden.

Erst in der vergangenen Woche hatten die Russen wegen der Fehlfunktion einer Proton-Rakete einen Kommunikationssatelliten aufgeben müssen.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App