09.12.2013
FLUG REVUE

Startschuss für neues KommunikationsnetzwerkProton-Rakete bringt Inmarsat ins All

Am 8. Dezember 2013 startete in Baikonur eine Trägerrakete Proton mit der Oberstufe Breeze M und brachte den Kommunikationssatelliten Inmarsat-5 ins All. Damit ist der Startschuss zum Aufbau des globalen Kommunikationsnetzwerkes GX Aviation gegeben worden.

inmarsat-5

Start der Proton Breeze M mit Inmarsat-5 an Bord. © Boeing  

 

GX Aviation soll Fluggesellschaften und Betreibern von Luftfahrzeugen weltweit Hochgeschwindigkeits-Breitband-Dienste zur Verfügung stellen. Dafür baut Inmarsat die Global-Xpress-Konstellation auf, die Ende 2014 aus drei Satelliten bestehen wird. Damit sollen die Passagiere ab 2015 an Bord von Flugzeugen nicht nur per Telefon und Internet kommunizieren können, sondern auch in der Lage sein, Fernsehsendungen in Echtzeit zu verfolgen.

Die I-5-Satelliten werden von Boeing Satellite Systems International gebaut und basieren auf dem Design des Standardmodells 702HP. Der mehr als sechs Tonnen schwere Inmarsat-5 F1 verfügt über 89 Ka-Band-Transponder und ist der erste der neuen Familie, in die der Kommunikationsdienstleister rund 1,6 Milliarden US-Dollar investieren wird. Nach dem Start beginnt eine dreiwöchige Phase, in der der Flugkörper mittels sieben Zündungen seines Bordtriebwerkes einen elliptischen geostationären Orbit erreichen soll. Ende Dezember werden dann die Solarzellenflächen und Antennen entfaltet, bis Ende Januar wird die endgültige Position erreicht und Anfang Februar beginnt eine Testphase für die Kommunikationsnutzlast.

Inzwischen befinden sich die Flugkörper F2 und F3 in unterschiedlichen Baustadien. Beide werden im nächsten Jahr gestartet, und mittlerweile hat Boeing auch den Auftrag zur Lieferung eines vierten Satelliten erhalten.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neue 737-Generation im Einsatz Boeing liefert zweite 737 MAX aus

24.05.2017 - Am Mittwoch ist am Flughafen Boeing Field die zweite Boeing 737 MAX 8 ausgeliefert worden. Der neue Zweistrahler ist bereits unterwegs zum Kunden. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

22.05.2017 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

Neue Verbindungen von und nach Palma Germania stationiert Flugzeug auf Mallorca

19.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft eröffnet am Freitag ihre Basis in Palma de Mallorca. … weiter

Neues Triebwerk für die Boeing 777X GE beginnt Zulassungstests mit GE9X

19.05.2017 - Der amerikanische Triebwerkshersteller GE führt seit dieser Woche die für die Zertifizierung benötigten Tests mit dem GE9X durch. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App