31.05.2007
FLUG REVUE

31.5. - DLR-ForchungskooperationRaumfahrtagenturen koordinieren Erforschung des Sonnensystems

Im vergangenen Jahr haben sich (bisher) 14 Raumfahrtagenturen zusammengefunden, um für die Exploration des Sonnensystems ein gemeinsames, abgestimmtes Rahmenwerk zu entwickeln.

Dieses wurde heute unter dem Titel "Global Exploration Strategy - The Framework for Coordination (GES)" vorgestellt. Darin enthalten sind unter anderem Visionen für Robotik und für bemannte Missionen, ein Aktionsplan, wie die national eigenen Raumfahrtstrategien bestmöglich untereinander genutzt werden können und gleichzeitig jede für sich ihre eigenen Ziele effektiver und Ressourcen schonender verfolgen können kann.

"Noch nie hat es in der Geschichte der Raumfahrt etwas Vergleichbares gegeben", sagte Professor Johann-Dietrich Wörner, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), bei der Vorstellung der GES. "Ich sehe den Wert dieses Prozesses insbesondere darin, dass nationale Explorationsstrategien weltweit abgestimmt werden und hierbei das wissenschaftliche Interesse im Vordergrund steht."

Nächstes und erstes Ziel der von den 14 Raumfahrtagenturen angestrebten Himmelskörper ist der Mond, dem höchste wissenschaftliche Signifikanz zugemessen wird. Der Erdbegleiter wird ebenso als Basis für Studien über die Erde wie über das Gesamtuniversum angesehen; gleichzeitig können Mondmissionen dem Menschen und seiner Technologie für die Erforschung und Entwicklung von Missionen über ihn hinaus genutzt werden. Die "Partnerschaft" von Mensch und Robotik gilt dabei als essentiell.

An der Entwicklung der "Global Exploration Strategy" sind aktuell folgende Raumfahrtagenturen und -einrichtungen beteiligt: ASI (Italien), BNSC (Großbritannien), CNES (Frankreich), CNSA (China), CSA (Canada), CSIRO (Australien), DLR (Deutschland), ESA (European Space Agency), ISRO (Indien), JAXA (Japan), KARI (Korea), NASA (Vereinigte Staaten von Amerika), NSAU (Ukraine), Roscosmos (Russland).  




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App