27.04.2014
FLUG REVUE

Testserie am CapeRaumkapsel Orion auf dem Rütteltisch

Die umfangreiche Testserie der ersten Orion-Kapsel, die noch in diesem Jahr unbemannt ins All fliegen soll, geht zügig weiter.

orion-vibration

Die Raumkapsel auf dem Rütteltisch während der Vibrationstests am Cape. © NASA  

 

Im Operations and Checkout Building des Kennedy Space Centers der NASA in Florida war die Kapsel auf einen Rütteltisch gesetzt worden, um all die Vibrationen zu simulieren, denen sie beim Aufstieg an der Spitze der Trägerrakete SLS ausgesetzt sein würde. Dieser Flug mit der Bezeichnung Exploration Test Flight-1 (ETF-1) soll nach der jüngsten Planung im Dezember stattfinden, während bisher immer unbestimmt „der Herbst“ genannt worden war. Weil die jüngsten Erprobungen ohne Probleme abliefen, konnten sie sogar zwei Tage vor dem geplanten Termin abgeschlossen werden.

Für die Vibrationen war die Kapsel eigens auf einem Teststand installiert worden, der sie auf speziellen Stützen vom Hallenboden trennte. Die Fenster, das Fallschirmsystem und die Lageregelungstriebwerke, wurden abgedeckt. Beschleunigungsmesser und Dehnungsmesstreifen waren an zahlreichen Stellen der Kapsel angebracht worden, um mögliche Deformationen der Struktur anzuzeigen, doch alle Daten blieben im grünen Bereich. Dabei wurde die Kapsel im Bereich zwischen fünf und 500 Megahertz gerüttelt. Jeder der Testläufe dauerte 30 Sekunden und wurde von zwei Expertenteams verfolgt: einem in einem Kontrollraum direkt neben dem Rütteltisch und einem im Firing Room 1 des nahe gelegenen Startkontrollzentrum der NASA.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Zweite Flugtestserie NASA untersucht adaptive Flügelhinterkanten

31.05.2017 - Mit einer modifizierten Gulfstream GIII hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA Flugtests in Kalifornien durchgeführt. … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Bemannte Raumfahrt Boeings Tor zum Weltall

19.04.2017 - Eine Raumstation in Mondnähe und ein Mars-Raumschiff: Der amerikanische Flugzeug- und Raumfahrtkonzern hat neue Konzepte für die interplanetare Raumfahrt vorgestellt. … weiter

Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Luftfahrtfortschung NASA führt Überschall-Testflüge durch

21.03.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde will mit einer Reihe von Flugtests Technologien untersuchen, die künftige Überschallflugzeuge effizienter machen sollen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App