27.04.2014
FLUG REVUE

Testserie am CapeRaumkapsel Orion auf dem Rütteltisch

Die umfangreiche Testserie der ersten Orion-Kapsel, die noch in diesem Jahr unbemannt ins All fliegen soll, geht zügig weiter.

orion-vibration

Die Raumkapsel auf dem Rütteltisch während der Vibrationstests am Cape. © NASA  

 

Im Operations and Checkout Building des Kennedy Space Centers der NASA in Florida war die Kapsel auf einen Rütteltisch gesetzt worden, um all die Vibrationen zu simulieren, denen sie beim Aufstieg an der Spitze der Trägerrakete SLS ausgesetzt sein würde. Dieser Flug mit der Bezeichnung Exploration Test Flight-1 (ETF-1) soll nach der jüngsten Planung im Dezember stattfinden, während bisher immer unbestimmt „der Herbst“ genannt worden war. Weil die jüngsten Erprobungen ohne Probleme abliefen, konnten sie sogar zwei Tage vor dem geplanten Termin abgeschlossen werden.

Für die Vibrationen war die Kapsel eigens auf einem Teststand installiert worden, der sie auf speziellen Stützen vom Hallenboden trennte. Die Fenster, das Fallschirmsystem und die Lageregelungstriebwerke, wurden abgedeckt. Beschleunigungsmesser und Dehnungsmesstreifen waren an zahlreichen Stellen der Kapsel angebracht worden, um mögliche Deformationen der Struktur anzuzeigen, doch alle Daten blieben im grünen Bereich. Dabei wurde die Kapsel im Bereich zwischen fünf und 500 Megahertz gerüttelt. Jeder der Testläufe dauerte 30 Sekunden und wurde von zwei Expertenteams verfolgt: einem in einem Kontrollraum direkt neben dem Rütteltisch und einem im Firing Room 1 des nahe gelegenen Startkontrollzentrum der NASA.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Luftfahrtfortschung NASA führt Überschall-Testflüge durch

21.03.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde will mit einer Reihe von Flugtests Technologien untersuchen, die künftige Überschallflugzeuge effizienter machen sollen. … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

13.03.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter

Concorde-Nachfolger mit vermindertem Überschallknall NASA-Überschallprojekt QueSST: Windkanaltest bis Mach 1.6

27.02.2017 - Rund 70 Jahre nach dem ersten Überschallflug der Bell X-1 gewinnt das Thema Concorde-Nachfolger wieder an Fahrt: Das bei Lockheed Martin entworfene Modell eines künftigen, "leisen" … weiter

Falcon 9 von SpaceX Erster kommerzieller Start vom Launch Complex 39A

20.02.2017 - Am Sonntag ist eine Falcon 9 mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS gestartet. Es war seit langem der erste Raketenstart von der historischen Startrampe 39A des Kennedy Space Centers in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App