28.10.2013
FLUG REVUE

Kennedy Space CenterRaumkapsel Orion: Test der Elektronik hat begonnen

Am Kennedy Space Center hat Lockheed Martin jüngst mit der Erprobung der umfangreichen Elektronik im Besatzungsmodul der ersten Orion begonnen.

Orion-Kapsel Tests Lockheed Martin

Die Tests der Elektronikinstallation in der ersten Orion-Kapsel für die NASA begannen Ende Oktober 2013 am Kennedy Space Center (Foto: Lockheed Martin).  

 

Nach Angaben des Herstellers verlief der Auftakt für die etwa sechsmonatige Testphase der Elektronik und Stromversorgung ohne Überraschungen. Eine ganze Serie von Softwareüberprüfungen wurde mit dem Flugkörpermanagement-Computer und den Datenkontrollsystem durchgeführt. Dabei waren die in der Kapsel installierten Geräte mit dem Teststart- und Kontrollzentrum verbunden.

Die Ausrüstungsarbeiten am ersten Besatzungsmodul laufen seit über einem Jahr. Inzwischen wurden laut NASA über 66000 Teile installiert. Auch am Servicemodul und dem Startrettungssystem wird intensiv gearbeitet.

Ziel ist laut NASA der erste, noch unbemannte Start einer Orion-Kapsel mit einer Delta IV im Herbst 2014. Der Exploration Flight Test 1 umfasst zwei Umläufe. Sie führen in eine Höhe von über 5700 Kilometer, bevor die Kapsel mit einer Geschwindigkeit von 32000 km/h wieder in die Erdatmosphäre eintritt und an Fallschirmen im Pazifik niedergeht.

Langfristig will die NASA ihre Orion-Kapseln für bemannte Ausflüge zu Mond, Asteroiden und Mars verwenden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS


Weitere interessante Inhalte
Bemannte Raumfahrt Boeings Tor zum Weltall

19.04.2017 - Eine Raumstation in Mondnähe und ein Mars-Raumschiff: Der amerikanische Flugzeug- und Raumfahrtkonzern hat neue Konzepte für die interplanetare Raumfahrt vorgestellt. … weiter

Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Luftfahrtfortschung NASA führt Überschall-Testflüge durch

21.03.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde will mit einer Reihe von Flugtests Technologien untersuchen, die künftige Überschallflugzeuge effizienter machen sollen. … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

13.03.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter

Concorde-Nachfolger mit vermindertem Überschallknall NASA-Überschallprojekt QueSST: Windkanaltest bis Mach 1.6

27.02.2017 - Rund 70 Jahre nach dem ersten Überschallflug der Bell X-1 gewinnt das Thema Concorde-Nachfolger wieder an Fahrt: Das bei Lockheed Martin entworfene Modell eines künftigen, "leisen" … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App