22.10.2013
FLUG REVUE

Mission erfüllt!Raumtransporter Cygnus hat abgekoppelt

Die Cygnus-Kapsel der Orbital Sciences Corp. wurde am 22. Oktober nach dreiwöchigem Verbund mit der Internationalen Raumstation abgekoppelt und ist am Nachmittag wie geplant über dem Pazifik verglüht.

cygnus

Im Kontrollraum FCR-1 des Johnson Space Centers wurde die Abkopplung überwacht. © NASA  

 

Am frühen Morgen hatten ESA-Astronaut Luca Parmitano und sein NASA-Kollege Mike Hopkins die Luken von Cygnus und des US-Labormoduls Harmony geschlossen und letzte Sicherheitschecks durchgeführt. Um 7:31 Ortszeit trennten Parmitano und Karen Nyberg von der NASA mit Hilfe des Manipulators Canadarm 2 die Kapsel von ihrem „Liegeplatz“ und bugsierten sie in sicheren Abstand von der Station. Am 23. Oktober kurz nach der Mittagspause werden dann die Bordtriebwerke der Kapsel ein letztes Mal gezündet, worauf sie in eine Abstiegsbahn gebracht wird und sicher über dem Zielgebiet im Pazifik verglühen kann.

Mit dieser Demonstrationsmission und der Lieferung von 590 Kilogramm Fracht hat Orbital Sciences die wichtigsten Bedingungen des Transportauftrages mit der NASA erfüllt. Nunmehr können ab Dezember 2013 die regelmäßigen Flüge beginnen, insgesamt acht in den nächsten zwei Jahren, bei denen rund 20 Tonnen Versorgungsgüter zur ISS gebracht werden. Die NASA zahlt dem Unternehmen dafür in Raten eine Gesamtsumme von 1,9 Milliarden Dollar. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter

Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter

Quiet Supersonic Transport NASA zeigt ersten Entwurf eines leisen Überschalljets

28.06.2017 - Überschallfliegen ohne lauten Knall: Dass das geht, will die NASA mit einem neuen X-Flugzeug zeigen. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde das vorläufige Design ihres neuen … weiter

Zweite Flugtestserie NASA untersucht adaptive Flügelhinterkanten

31.05.2017 - Mit einer modifizierten Gulfstream GIII hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA Flugtests in Kalifornien durchgeführt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot