04.03.2010
FLUG REVUE

Rekord-Datenmenge vom Mars

Die NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter hat in vier Jahren unermüdlicher Forschungsarbeit in der Marsumlaufbahn einen bemerkenswerten Rekord erzielt: 100 Terabits an wissenschaftlichen Daten wurden bislang zur Erde übermittelt.

MRO-Datenrekord

Dieses Bild eines Kraters in der Region Arabia Terra wurde Anfang 2010 zur Erde gefunkt. © NASA  

 

Diese 100 Trillionen Bits entsprechen einem 35-stündigen, hochaufgelösten Video und ergeben zusammen mehr als die Datenmengen aller bisher von Menschen gestarteten Tiefraummissionen über die Mondbahn hinaus. Projektwissenschaftler Richard Zurek vom Jet Propulsion Laboratory in Pasadena, Kalifornien, ist aber nicht nur von der Quantität begeistert: "Vor allem die Qualität der Messergebnisse der  sechs wissenschaftlichen Geräte an Bord hat uns ein besseres Verständnis von der Beschaffenheit des Planeten, seiner Oberfläche und der Atmosphäre vermittelt."

Der Mars Reconnaissance Orbiter war am 12. August 2005 gestartet worden und hatte am 10. März 2006 die Marsumlaufbahn erreicht. An Bord befinden sich drei Kameras, ein Spektrometer zur Identifizierung von Materialien, ein von Italien zugeliefertes Tiefenradar und ein Echolot. Die ermittelten Daten werden mit einer Rate von sechs Megabits pro Sekunde über eine Drei-Meter Antenne zur Erde übertragen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Falcon 9 von SpaceX Erster kommerzieller Start vom Launch Complex 39A

20.02.2017 - Am Sonntag ist eine Falcon 9 mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS gestartet. Es war seit langem der erste Raketenstart von der historischen Startrampe 39A des Kennedy Space Centers in … weiter

Reduzierung von Fluglärm Computersimulation für leisere Flugzeuge

01.02.2017 - In der Flugzeugentwicklung werden numerische Strömungssimulationen zur Verbesserung der Aerodynamik schon lange eingesetzt. Doch sie können auch zur Verringerung von Fluglärm beitragen. … weiter

NASA-Luftfahrtforschung Pratt & Whitney entwickelt Öko-Triebwerk

31.01.2017 - Der Triebwerkshersteller aus Hartford, Connecticut soll im Auftrag der NASA einen effizienten und dennoch leisen und sauberen Antrieb entwerfen. … weiter

Für das Starliner-Raumschiff Boeing präsentiert neuen Raumanzug

26.01.2017 - Leichter und bequemer: Astronauten an Bord von Boeings künftigem Raumschiff CST-100 Starliner werden andere Raumanzüge als bisher tragen. … weiter

Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App