09.05.2011
FLUG REVUE

Schlüsselübergabe in Kourou

Am Sonntag, dem 7. Mai 2011, übergab ESA-Generaldirektor Jean-Jacques Dordain in Kourou die Schlüssel zum Sojus-Startkomplex ELS an den Vorstandsvorsitzenden von Arianespace, Jean-Yves Le Gall. An der Zeremonie nahmen auch der neue Roskosmos-Chef Wladimir Popowkin und der Präsident der französischen Raumfahrtagentur CNES, Yannick d'Escatha, teil.

Der symbolischen Schlüsselübergabe war in der letzten Woche der erfolgreiche Systemtest von Startplatz und Rakete, einschließlich eines simulierten Starts, vorausgegangen. Im Verlauf der Zeremonie wurde der erste reale Start einer Sojus-Rakete von Kourou aus für Oktober terminiert, während man bislang immer noch von einem Start im September ausging. Dabei sollen zwei Galileo-Satelliten in den Orbit gebracht werden.

Mit der offiziellen Indienststellung der Sojus-Startrampe verfügt Arianespace nunmehr über drei Startplätze in Kourou: ELA für die Ariane 5, ELS für die Sojus und ELV für die Vega. Letztere absolviert in diesen Wochen ebenfalls abschließende Systemtests

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot