17.11.2010
FLUG REVUE

Sojus-Betankungstests in Kourou abgeschlossen

Am Europäischen Raumfahrtstartgelände Kourou in Französisch Guayana wurden dieser Tage die Betankungstests an der neuen Sojus-Startrampe erfolgreich abgeschlossen. Damit konnte ein weiterer Schritt in Richtung des Jungfernflugs der ersten Sojus-Rakete im nächsten Jahr getan werden.

Die Rakete wird mit Kerosin, Wasserstoffperoxid, Flüssigwasserstoff (LOX) und Flüssigstickstoff (LNX) betankt. Kerosin und LOX dienen als Treibstoff und Oxidator der ersten drei Stufen; LNX dient dazu, die Tanks unter Druck zu setzen, und Wasserstoffperoxid treibt die Gasturbinen für die Turbopumpen des Trägers an. All diese Betankungsvorgänge finden direkt auf der Startrampe statt.

Im Vorbereitungsgebäude S3B des Startplatzes hingegen wird die Oberstufe Fregat separat betankt. Entsprechende Tests an einem Funktionsmodell konnten bereits abgeschlossen werden. Die Fregat wird von Unsymmetrischem Dimethylhydrazin (UDMH) und Stickstofftetroxid (NTO) angetrieben.

Die Belieferung mit den Treibstoffkomponenten geschieht auf den originalen russischen Rampen in Baikonur und Plessezk per Bahntransport. In Kourou wurden dafür spezielle Containerwagen konstruiert, welche von Schwerlasttransportern gezogen werden, und zwar für Wasserstoffperoxid und das Kerosinn für die Drittstufe. Die Betankung der Hauptstufe indessen geschieht ebenfalls von Eisenbahnwaggons aus, und alle übrigen Gase und Flüssigkeiten werden über Rohrleitungen direkt zur Rakete geführt.

Lesen Sie dazu auch eine ausführliche Beschreibung in dem Beitrag "Die neue, alte Rampe" in FLUG REVUE 4/2010.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Training, ISS, Zukunft als Raumfahrer "Zum Mars, das wär's!" — ESA-Astronaut Alexander Gerst im Interview

16.02.2017 - Im Mai 2016 wurde der ESA-Astronaut Alexander Gerst für seine zweite Langzeitmission im All nominiert. 2018 wird der 40-Jährige als erster Deutscher auf der ISS das Kommando führen. Im Interview … weiter

Matthias Maurer ESA setzt auf weiteren deutschen Astronauten

02.02.2017 - Das Astronautenkorps der europäischen Raumfahrtagentur ESA erhält Verstärkung: Der Saarländer Matthias Maurer wurde am Donnerstag im Europäischen Raumflugkontrollzentrum (ESOC) in Darmstadt … weiter

SmallGEO Wieder ein Telekommunikationssatellit aus Deutschland

30.01.2017 - Der Hispasat-Satellit H36W-1 ist am Samstag erfolgreich von Kourou aus gestartet. Es ist der erste Satellit, der auf der in Deutschland entwickelten und gebauten SmallGEO-Plattform basiert. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Uhren funktionieren nicht korrekt

20.01.2017 - Es gibt Probleme beim europäischen Satellitennavigationssystem Galileo. Bei fünf Satelliten wurden Anomalien bei den Atomuhren an Bord entdeckt. … weiter

Ariane 6 Europas Billig-Rakete

19.12.2016 - Günstiger soll sie werden und dabei so zuverlässig sein wie ihre Vorgängerin: Bei der Ariane 6 versucht Airbus Safran Launchers den Spagat zwischen Kosten und Qualität, um im Trägerraketen-Markt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App