29.12.2011
FLUG REVUE

Sojus startet mit Globalstar-Satelliten

Von Baikonur aus brachte das Arianespace-Partnerunternehmen Starsem gestern einen Cluster von Kommunikationssatelliten der zweiten Globalstar-Generation in den Orbit.

Sojus 28 Dezember 2011

Am 28. Dezember 2011 brachte eine Sojus sechs Globalstar-Satelliten ins All (Foto: Arianespace).  

 

Die Sojus mit ihrer Fregat-Obersturfe hob um 11:09 Uhr Ortszeit von der Stratrampe Nr. 6 ab. Es war der 1784. Flug einer Rakete der Sojus-Familie. Fregat wurde zwei Mal gezündet und die Satelliten von einer speziellen Trägerstruktur in zwei Stufen ausgesetzt.

Bisher haben Arianespace und Starsem elf Starts für Globalstar durchgeführt. Ein weiterer Flug ist für 2012 eingeplant, um die letzten Satelliten der neuen Generation zu platzieren.

Laut Arianespace hat das Unternehmen 2011 neun Stars durchgeführt und dabei mehr als 63000 kg ins All gebracht. Insgesamt 29 Satelliten wurden ausgesetzt.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot