23.03.2010
FLUG REVUE

Virgin Galactic: Erster Huckepackflug der neuen RaumfähreSpaceShipTwo: Erster Testflug am Trägerflugzeug

Die erste kommerzielle Weltraumairline Virgin Galactic hat gestern den ersten Testflug ihres Raumfahrzeugs VSS Enterprise unternommen. Start, Flug und Landung erfolgten aufgehängt unter dem vierstrahligen Trägerflugzeug WhiteKnightTwo.

VSS Enterprise

Die VSS Enterprise über der Mojave-Wüste: Foto und Copyright: Virgin Galactic  

 

Nach Angaben von Virgin Galactic fand der Flug am Montag Morgen Ortszeit am Mojave Air and Spaceport in Kalifornien statt. Der Erstflug, noch ohne Ausklinken der Fähre, habe 2 Stunden und 54 Minuten gedauert und 45000 Fuß Höhe (13716 Meter) erreicht.

Die von Scaled Composites unter Burt Rutan gebaute Fähre soll künftig aus großer Höhe abgeworfen werden und mit Hilfe eines eigenen Raketentriebwerks auf ballistischer Bahn sechs Weltraumtouristen kurzzeitig (zirka fünf Minuten) ins All befördern. Scaled hatte nach dem gleichen Prinzip bereits 2004 die Fähre SpaceShipOne gebaut und den Ansari X-Prize für das erste, privat entwickelte, bemannte und wiederverwendbare Raumfahrzeug gewonnen. Nach eigenen Angaben hat VirginGalactic bereits Anzahlungen von 330 Passagieren über 45 Millionen Dollar erhalten.

2010 und 2011 soll die Fähre weitere Testflüge unternehmen und zunächst bei Gleitflügen und dann bei angetriebenen Flügen erprobt werden.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App