30.07.2010
FLUG REVUE

Staubteufel auf dem Mars

Mehr als sechseinhalb Jahre musste der Mars Exploration Rover Opportunity der NASA warten, bevor er die ersten Bilder eines Staubteufels zur Erde schicken konnte. Dass es solche Miniwirbelstürme auf dem Roten Planeten gibt, hatte der Zwillingsbruder Spirit auf der anderen Halbkugel des Planeten bereits mehrfach dokumentiert.

Staubteufel auf dem Mars

Deutlich sichtbar zieht ein Staubteufel über die Ebene des Meridiani Planum. © NASA  

 

Spirit hatte schon Dutzende dieser Windhosen entdeckt, doch Opportunitiy schaffte das noch nie, trotz nachdrücklicher Suche nach diesem Phänomen. Nun endlich entdeckten Wissenschaftler auf einer Routineaufnahme vom 15. Juli, wie ein Wirbel in einiger Entfernung vom Rover vorbeizog. Planetenforscher vermuten, dass Spirit eher auf die Staubteufel aufmerksam wurde, weil seine Arbeitsfläche im Krater Gussew wesentlich zerklüfteter und staubiger ist. Opportunity hingegen bewegt sich über die weitgehend flache Ebene Meridiani Planum, die praktisch wie leergefegt ist. Möglicherweise gibt es dort häufiger Luftwirbel, die aber wegen des fehlenden Staubes nicht sichtbar werden. Immerhin pustete nur einen Tag vor der Aufnahme ein starker Wind den Staub von den Solarzellenflächen des Rovers, der daraufhin eine um zehn  Prozent höhere Energieausbeute zur Erde meldete

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter

Quiet Supersonic Transport NASA zeigt ersten Entwurf eines leisen Überschalljets

28.06.2017 - Überschallfliegen ohne lauten Knall: Dass das geht, will die NASA mit einem neuen X-Flugzeug zeigen. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde das vorläufige Design ihres neuen … weiter

Zweite Flugtestserie NASA untersucht adaptive Flügelhinterkanten

31.05.2017 - Mit einer modifizierten Gulfstream GIII hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA Flugtests in Kalifornien durchgeführt. … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot