15.12.2010
FLUG REVUE

TanDEM-X ist bereit für den operationellen Betrieb

Am 14. Dezember 2010 hat die TanDEM-X-Mission einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht: Die Testphase wurde planmäßig in weniger als sechs Monaten abgeschlossen und der Nachweis erbracht, dass der operationelle Betrieb, also das Sammeln der Höhendaten, ab 2011 beginnen kann.

Unmittelbar nach dem Start am 21. Juni 2010 in eine 514 Kilometer hohe Umlaufbahn arbeitete der Satellit einwandfrei und lieferte bereits nach dreieinhalb Tagen die ersten hoch aufgelösten Bilder. Über mehrere Monate wurde TanDEM-X umfassend getestet und kalibriert. Dabei wurden von den DLR-Wissenschaftlern der enge Formationsflug mit dem bereits 2007 gestarteten TerraSAR-X eingeleitet und die beiden Radarsatelliten bis auf wenige hundert Meter zusammengeführt. Dieser Formationsflug ermöglicht Radaraufnahmen der Erde aus verschiedenen Blickwinkeln, die zur Erstellung des Höhenmodells der gesamten Erdoberfläche notwendig sind

Allein für die TanDEM-X-Mission sind dafür vier Bodenstationen erforderlich. Gemeinsam mit den Stationen für die TerraSAR-X-Mission wird ein globales Netzwerk von mehr als zehn Stationen betrieben. Dabei gewährleistet das sogenannte "Hand over", dass beim Überflug beider Satelliten über eine Bodenstation diese innerhalb von 20 Sekunden vom ersten Satelliten auf den zweiten Satelliten umschalten kann.

Neben der optimierten Datenübertragung spielt auch die genaue Kenntnis des Abstandes zwischen den beiden in Formation fliegenden Satelliten eine wichtige Rolle. Diese sogenannte Basislinie muss auf den Millimeter genau bekannt sein. Abweichungen von einem Millimeter übertragen sich in einen Höhenfehler von bis zu einem Meter auf den Karten. Auf den Satelliten wurden spezielle, vom Geo-Forschungszentrum Potsdam (GFZ) bereitgestellte GPS-Empfänger installiert, die bereits eine hochgenaue Positionsbestimmung erlauben. Schließlich werden geografische Referenzdaten herangezogen, um die geforderte millimetergenaue Bestimmung der Basislinie zu erzielen. Dieses Verfahren konnte ebenfalls überprüft werden.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App