28.09.2009
FLUG REVUE

USA starten zwei Militärsatelliten

Eine Trägerrakete Delta II brachte am 25. September 2009 zwei US-amerikanische Militärsatelliten ins All. Die Rakete hob um 8.20 Uhr Ortszeit vom Startplatz 17 der Cape Canaveral Air Force Station ab.

USA starten zwei Militärsatelliten

Start der Delta II mit zwei Militärsatelliten an Bord. © NASA  

 

Bei den Raumflugkörpern in der Nutzlastspitze der Delta II 7920-10c handelte es sich um die Mission Space Tracking and Surveillance System Demonstrator (STSS Demo). 55 Minuten nach dem Start waren beide erfolgreich auf ihrer jeweiligen Umlaufbahn ausgesetzt worden. Dabei handelt es sich um die raumgestützte Sensorkomponente des Ballistic Missile Defense Systems, die Raketenstarts im sichtbaren und infraroten Licht erkennen soll. Die Satelliten haben eine berechnete Lebensdauer von zwei Jahren.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App