19.04.2014
FLUG REVUE

Fracht für die RaumstationVersorgungsflug SpaceX-3 ist zur ISS gestartet

Die Raumkapsel Dragon des kommerziellen Raumfahrtunternehmens SpaceX hob am 18. April um 15:25 Uhr Ortszeit an der Spitze einer Trägerrakete Falcon 9 vom Startkomplex 40 der Cape Canaveral Space Station ab.

spacex-3

Start der Trägerrakete Falcon 9 mit der dritten Dragon-Kapsel für die ISS. © NASA  

 

Die Mission umfasst bereits den dritten Versorgungsflug einer kommerziellen Dragon-Kapsel zur Internationalen Raumstation. An Bord befinden sich unter anderem mehr als 150 Experimente, welche von den Astronauten der Stammbesatzungen 39 und 40 ausgeführt werden sollen. Dazu gehören unter anderem Untersuchungen zum Pflanzenwachstum unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit, zur Funktion des menschlichen Immunsystems, Aufgaben der Erdbeobachtung und eine Demonstration der laseroptischen Kommunikation. Zur Fracht gehören auch ein paar High-tech-Beine für den Torso des Robonauten 2, der sich bereits seit längerer Zeit an Bord befindet. Damit soll er nun die nötige Mobilität für eigenständige Arbeiten an Bord erhalten.

Des weiteren schickte das Center for the Advancement of Science in Space (CASIS) ein zweites Experimentenpaket für jenen Teil der Station, den die NASA als US National Laboratory bezeichnet. Dazu gehören Testsets zur Pflanzenbiologie, zum Kristallwachstum und zur Proteinherstellung für mögliche Medikamente. Schließlich organisierte das DLR-Raumfahrtmanagement auch den Mitflug zweier Zellexperimente der Universität Magdeburg.

Auf der Ausstiegsbahn setzte die Falcon-Rakete fünf CubeSats als Technologiedemonstratoren aus, die Teil der ElaNa-Mission der NASA sind (Educational Launch of Nanosatellite), an deren Entwicklung und Bau mehr als 120 Studenten aus den USA beteiligt waren.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Luftfahrtfortschung NASA führt Überschall-Testflüge durch

21.03.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde will mit einer Reihe von Flugtests Technologien untersuchen, die künftige Überschallflugzeuge effizienter machen sollen. … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

13.03.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter

Concorde-Nachfolger mit vermindertem Überschallknall NASA-Überschallprojekt QueSST: Windkanaltest bis Mach 1.6

27.02.2017 - Rund 70 Jahre nach dem ersten Überschallflug der Bell X-1 gewinnt das Thema Concorde-Nachfolger wieder an Fahrt: Das bei Lockheed Martin entworfene Modell eines künftigen, "leisen" … weiter

Falcon 9 von SpaceX Erster kommerzieller Start vom Launch Complex 39A

20.02.2017 - Am Sonntag ist eine Falcon 9 mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS gestartet. Es war seit langem der erste Raketenstart von der historischen Startrampe 39A des Kennedy Space Centers in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App