12.10.2012
FLUG REVUE

Vier Sojus-Raketen in Kourou

Neben der Sojus-Rakete, die morgen mit zwei Galileo-Satelliten an Bord starten soll, befinden sich derzeit drei weitere Träger dieses Typs am europäischen Raumfahrtstartzentrum in Kourou.

Im Laufe dieses Monats wurden die Baugruppen für die vierte, fünfte und sechste Trägerrakete per Spezialtransportschiff MN "Colibri" im Hafen von Pariacabo ausgeladen und anschließend zur Montagehalle gebracht. Konkret handelte es sich um die Drittstufe und die Nutzlastverkleidung für die Mission VS04 im November sowie die kompletten Raketen - einschließlich der Fregat-Oberstufen - für die Flüge VS05 und VS06 im nächsten Jahr.

Inzwischen begannen auch die Arbeiten zur Vorbereitung der Mission VS04, die im November Frankreichs hochauflösenden optischen Aufklärungssatelliten Pléjades 2 auf seine Bahn befördern soll. Dabei werden die einzelnen Stufenkomponenten in der Montagehalle MIK miteinander verbunden, während Fregat im Cleanroom S3B betankt werden wird.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App