24.01.2011
FLUG REVUE

Vor 25 Jahren: Voyager 2 am Uranus

Die NASA-Tiefraumsonde Voyager 2 machte auf ihrem Weg durch das Sonnensystem am 24. Januar 1986 einen Abstecher zum siebenten Planeten Uranus und passierte diesen in rund 81.500 Kilometern Entfernung. Bis heute sind die Aufnahmen der milchig-verschwommenen Atmosphärenhülle die einzigen, die wir von diesem mysteriösen Planeten haben.

Voyager 2 war am 20. August 1977 gestartet worden, 16 Tage vor ihrem Zwilling Voyager 1. Nachdem die Sonde ihre Hauptaufgabe an den Gasriesen Jupiter und Saturn erfüllt hatte, wurde sie per Funkkommando zum rund drei Milliarden Kilometer von der Erde entfernten Uranus geschickt.

Schon vorher hatten Astronomen bei Beobachtungen von der Erde aus entdeckt, dass der Planet neun schmale Ringe hat, doch erst die Sonde war in der Lage, diese und zwei winzige, sogenannte "Schäfermonde" zu fotografieren. So bezeichnet man kleine Monde der Gasplaneten, welche deren Ringe in deutliche Lücken teilen. Die Namensgebung rührt daher, dass sie wie Hirten die Herde der Eis- und Gesteinsbrocken in den Ringen zusammenhalten. Anders als die leuchtenden Ringe des Saturn sind jedoch die des Uranus dunkelgrau und reflektieren kaum zwei Prozent des Sonnenlichts. Am Ende hatte Voyager 2 elf neue Monde und zwei neue Ringe entdeckt.

Zahlreiche weitere Daten wurden gesammelt, von denen viele den Wissenschaftlern noch immer Rätsel aufgeben. Dazu gehört auch die völlig gleichförmige Oberfläche der Gashülle, auf der keinerlei Wolkenstrukturen zu erkennen sind. Auch liegen die magnetischen Pole nicht etwa nahe den geografischen, welche die Rotationsachse des Planeten markieren, sondern vielmehr im Gebiet des Äquators.

Nachdem die Raumsonde im August 1989 noch am Neptun vorbeigeflogen war, hat sie mittlerweile unser Sonnensystem verlassen und befindet sich derzeit rund 14 Milliarden Kilometer von uns entfernt im interstellaren Raum.

 

 

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App