06.12.2012
FLUG REVUE

Winterlandschaft auf dem Mars

Bilder einer winterlichen Kraterlandschaft veröffentlichte die ESA dieser Tage aus dem Gebirge Charitum Montes auf dem Roten Planeten.

Die Aufnahmen wurden mit der High-Resolution Stereo Camera an Bord der Planetensonde Mars Express gewonnen und zeigen das sich über mehr als 1000 Kilometer erstreckende Gebirge in der Nähe des Argyre-Bassins. Unweit davon befindet sich auch der Krater Gale, auf dessen Boden gerade der NASA-Rover Curiosity seine Bahnen zieht. Die Bergkette ist so lang, dass sie sogar mit stärkeren Teleskopen von der Erde aus zu sehen ist, und auf diese Art erhielt sie 1929 ihren Namen von dem französischen Astronomen Eugène Michel Antoniadi.

Die Region ist mit zahlreichen Kratern übersät, die meist schon so alt sind, dass sie teilweise wieder mit Sedimenten aufgefüllt wurden. Besonders interessant sind die saisonale "Überzuckerung" mit gefrorenem Kohlendioxid, überhöhte Kraterränder, die offensichtlich ziemlich widerstandsfähig gegenüber der natürlichen Erosion sind, und Ablagerungen am Fuße eines Kraterrandes, die von einer Bruchkante stammen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Ariane 6 Europas Billig-Rakete

19.12.2016 - Günstiger soll sie werden und dabei so zuverlässig sein wie ihre Vorgängerin: Bei der Ariane 6 versucht Airbus Safran Launchers den Spagat zwischen Kosten und Qualität, um im Trägerraketen-Markt … weiter

ESA-Ministerratskonferenz 10 Milliarden Euro für die europäische Raumfahrt

05.12.2016 - Bei der ESA-Ministerratskonferenz im schweizerischen Luzern haben die 22 ESA-Mitgliedsstaaten sowie Slowenien und Kanada 10,3 Milliarden Euro für Weltraumtätigkeiten und -programme bewilligt. … weiter

Deutscher ESA-Astronaut Alexander Gerst träumt von Flug zum Mond

25.11.2016 - Seit einem halben Jahr trainiert der ESA-Astronaut für seinen zweiten Flug zur ISS 2018. Und er denkt schon weiter. … weiter

75. Starterfolg in Serie Ariane 5 ES bringt vier Galileo-Satelliten ins All

17.11.2016 - Erstmals beförderte eine Ariane 5 vier Galileo-Satelliten gleichzeitig in den Orbit. Damit besteht die Konstellation des europäischen Satellitennavigationssystems nun aus 18 Satelliten. … weiter

Asteroid Impact Mission der ESA Nächste Phase der Asteroidenabwehr-Mission

09.11.2016 - Lassen sich Asteroiden, die auf Kollisionskurs mit der Erde sind, ablenken? Diese Frage soll die Asteroid Impact Mission beantworten. Die endgültige Entscheidung über die Umsetzung steht zwar noch … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App