03.12.2010
FLUG REVUE

Zweites Leben für die X-34?

Zwei unbemannte Experimentalflugkörper X-34, einst gebaut von der Orbital Sciences Corp. als Demonstratoren für ein Technologieentwicklungsprogramm neuer Raketenantriebe der NASA, sind kürzlich vom Dryden Flight Research Center zum Mojave Air and Spaceport überführt worden.

Die X-34 werden vorübergehend in einem Hangar der National Test Pilot School untergebracht, wo sie im Auftrag des Ames Research Centers der NASA Inspektionen seitens der Orbital-Experten unterzogen werden sollen. Ziel der Überprüfungen ist festzustellen, ob die Flugkörper wieder flugfähig gemacht werden können.

Das NASA-Testprogramm war 2001 aus technischen und finanziellen Gründen abgebrochen und ein Jahr später an die US Air Force überwiesen worden, und danach waren beide Auftriebskörper zusammen mit Teilen eines dritten an verschiedenen Orten eingelagert. Zwischenzeitlich hatte man sogar schon darüber nachgedacht, sie an das Museum der Edwards Air Force Base zu übergeben. Eine X-34 war dreimal unter dem Trägerflugzeug L-1011 von Orbital Sciences in der Luft, doch ist es nicht mehr zu Alleinflügen gekommen.

Nunmehr könnten sie, nach Feststellung der Flugtauglichkeit, doch noch als Testgleiter zur Erprobung von Rückkehrtechnologien für wiederverwendbare Raumflugkörper eingesetzt werden. Dafür sollen sie möglicherweise von der L-1011, aber auch vom Trägerflugzeug WhiteKnightTwo von Scaled Composites aus gestartet werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter

Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot