05.08.2016
FLUG REVUE

60 Jahre FLUG REVUERückblick 1966 – 1975

Mit der September-Ausgabe, die bereits ab 8. August am Kiosk erhältlich ist, feiert die FLUG REVUE ihren 60. Geburtstag. Hier blicken wir auf die Jahre 1966 bis 1975 zurück. Den nächsten Teil lesen Sie am Sonntag.

60 Jahre FLUG REVUE_rueckblick_1966-1975 (1) (jpg)

Mondflüge, internationale Kooperationsprojekte und Massenluftverkehr sind die Stichworte einer Epoche voller dramatischer technischer Neuerungen. Foto und Copyright: FR-Dokumentation  

 

IN DIESEM ARTIKEL

Mondflüge, internationale Kooperationsprojekte und Massenluftverkehr sind die Stichworte einer Epoche voller dramatischer technischer Neuerungen.

Noch herrscht das Vor-Computer-Zeitalter in den riesigen Zeichen­sälen, in denen Dutzende Ingenieure mit Rechenschiebern arbeiten. Und doch bringt diese Epoche bahnbrechende Neue­rungen hervor. Angespornt vom west-östlichen Rüstungswettlauf entstehen Flugzeuge wie die Senkrechtstarter Harrier GR.1 und Dornier Do 31 E sowie der Jagdbomber VAK 191 der Vereinigten Flugtechnischen Werke. Die ambitionierten deutschen Projekte erreichen zwar nicht die Einsatzreife, verschaffen der deutschen Industrie aber wertvolle Fähigkeiten bei anstehenden Kooperationsprojekten, wie dem Airbus A300 und dem MRCA Tornado.

Die Amerikaner starten 1969 mit Apollo erstmals bemannt zum Mond. Steigende Ölpreise führen zur Entwicklung von Großraumflugzeugen wie der Boeing 747, die vom Militärprogramm C-5 Galaxy, dem damals größten Flugzeug der Welt, profitiert. Luftverkehr wird nun auch für die breiten Massen erschwinglich. Southwest Airlines nimmt 1971 ihre Dienste auf. Als kommerzielle Sackgasse erweist sich der Überschallluftverkehr. Mitte der 70er Jahre verändert sich angesichts immer höherer Programmkosten die industrielle Landschaft: Traditionsunternehmen gehen in Konzernen auf oder verschwin­den vom Markt.

Den ersten Teil des Rückblicks (1956 - 1965) finden Sie hier...


WEITER ZU SEITE 2: Apollo 14

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |     
Mehr zum Thema:
Redaktion FLUG REVUE


Weitere interessante Inhalte
Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

DLR/ NASA Design Challenge Studenten konzipieren Zukunfts-Jets

18.08.2017 - In ihrem gemeinsamen Wettbewerb für Studenten haben das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und NASA Nachwuchsforscher mit den kreativsten Zukunftsideen gesucht. In Braunschweig wurde nun … weiter

Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Marschflugkörper von Raytheon 4000. Tomahawk Block IV ausgeliefert

17.08.2017 - Raytheon hat die 4000. Tomahawk Block IV an die US Navy übergeben. Der Marschflugkörper soll noch bis 2040 im Dienst bleiben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot