07.08.2016
FLUG REVUE

60 Jahre FLUG REVUERückblick 1976 – 1985

Mit der September-Ausgabe, die seit dem 8. August am Kiosk erhältlich ist, feiert die FLUG REVUE ihren 60. Geburtstag. Hier blicken wir auf die Jahre 1976 bis 1985 zurück. Den nächsten Teil lesen Sie am Dienstag.

60 Jahre FLUG REVUE_rueckblick_1976-1985 (1) (jpg)

Technologiesprünge auf allen Gebieten der Luft- und Raumfahrt machten die Jahre 1976 bis 1985 zu einem turbulenten Abschnitt der internationalen Luftfahrtgeschichte. Foto und Copyright: FR-Dokumentation  

 

Technologiesprünge auf allen Gebieten der Luft- und Raumfahrt machten dieses Jahrzehnt zu einem turbulenten Abschnitt der internationalen Luftfahrtgeschichte.

Der Kalte Krieg wurde kälter, der Konkurrenzkampf am Himmel heißer. Neue Materialien, leistungsfähige Elektronik und sparsame Triebwerke waren nur die wichtigsten der neuen Errungenschaften, welche die Luftfahrt eroberten. Das brachte auch Veränderungen im Flugbetrieb mit sich. Wer erinnert sich schon heute noch an die vehemente Ablehnung, mit der die Lufthansa-Piloten dem Zweimann-Cockpit begegneten?

Gleichzeitig feierte man in Deutschland die Heimkehr der „Tante Ju“ und in Europa die Erfolge der jungen Airbus In­dustrie, während Boeing die 767 auf den Markt brachte. In der Militärluftfahrt waren die Stealth-Technologie, das „Taktische Kampfflugzeug 90“ als Vorläufer des Eurofighters, der Kampfhubschrauber Apache und der Kipprotorflügler Osprey große Themen für die FLUG REVUE.

In der Raumfahrt schließlich wurde nach einigen Anfangsschwierigkeiten das Space Shuttle endlich flügge, stürzte die Raumstation Skylab unkontrolliert ab, kam das europäische Raumlabor Spacelab zum Einsatz und starteten die Russen gleich drei Raumstationen des Typs Salut. All das und noch viel mehr entdeckt man beim Blättern in den alten Heften.

Den zweiten Teil mit den Jahren 1966 - 1975 lesen Sie hier...
Den ersten Teil mit den Jahren 1956 - 1965 lesen Sie hier...


WEITER ZU SEITE 2: Das Raumflugzeug

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |     
Mehr zum Thema:
Redaktion FLUG REVUE


Weitere interessante Inhalte
Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Lufthansa Technik Shenzen Technologiezentrum in China feiert Jubiläum

27.04.2017 - Ursprünglich gegründet für die Schubumkehr-Instandhaltung, heute Technologiezentrum der Lufthansa-Technik-Gruppe in Asien: Das Unternehmen am Baoan Airport Shenzhen feiert sein 15-jähriges Bestehen. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

Neuer Zweistrahler von Bombardier CS100 darf in London City landen

27.04.2017 - Die Bombardier CS100 hat die Zulassung für Steilanflüge auf den Londoner Innenstadtflughafen London City Airport erhalten. … weiter

Produktionsmeilenstein für die A320-Familie 7500. Standardrumpf-Airbus endmontiert

27.04.2017 - Im US-Endmontagewerk Mobile hat Airbus jetzt das 7500. Flugzeug seiner A320-Familie endmontiert. Es ist eine A321 für American Airlines. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App