11.06.2008
FLUG REVUE

11.6.2008 - Unglück KRTAirbus A310 bei Landung in Khartoum verunglückt

Ein Airbus A310 der Sudan Airways ist in der Nacht zum Mittwoch auf dem Flughafen Khartoum nach der Landung ausgebrannt.

Dabei kamen nach Angaben lokaler Medien zahlreiche Insassen ums Leben. Nach Angaben von Airbus handelt es sich bei der verunglückten A310 um ein 1990 geliefertes Flugzeug mit der Seriennummer MSN 548. Es hatte bisher rund 52 000 Flugstunden absolviert. Der Flug SD109 führte von Amman über Damaskus nach Khartoum. Fünf Experten von Airbus sollen die sudanesischen Behörden bei der Suche nach der Unglücksursache unterstützen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App