01.12.2011
FLUG REVUE

Airbus: Europa hat WTO-Forderungen voll umgesetzt

Europa hat nach Angaben von Airbus die WTO-Auflagen vom Mai zur Subventionierung von Flugzeugprogrammen nun voll umgesetzt.

„Wir mussten nur geringfügige Änderungen an den europäischen Verfahrensweisen vornehmen, um die Auflagen des WTO-Berufungsgremiums zu erfüllen, und wir haben dies fristgerecht getan“, beteuerte Rainer Ohler, Leiter Public Affairs und Communications von Airbus. „Wir rufen heute die USA und Boeing dazu auf, im kommenden Jahr diesem Beispiel zu folgen.“

Der Bericht der Welthandelsorganisation WTO vom Mai dieses Jahres bestätigte aus Sicht von Airbus, dass die europäische Partnerschaft mit Airbus rechtmäßig ist und dass die staatliche Unterstützung für Airbus keinen materiellen Schaden für Boeing verursacht hat.

Nach einer Prüfung unabhängiger Experten der aus der WTO-Entscheidung erwachsenden Verpflichtungen wählte Europa eine Vorgehensweise, die sämtliche Formen nachteiliger Auswirkungen, jegliche Kategorie von Subventionen und ebenso alle Airbus-Flugzeuge umfasst. Die WTO wird Informationen zu den ergriffenen Maßnahmen zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

28.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Friedrichshafen 1500. Zieldarstellungs-Drohne von Airbus

28.04.2017 - Airbus hat die 1500. Do-DT am Standort Friedrichshafen fertiggestellt und wird diese in Kürze im Rahmen eines Auftrages der Bundeswehr einsetzen. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

Produktionsmeilenstein für die A320-Familie 7500. Standardrumpf-Airbus endmontiert

27.04.2017 - Im US-Endmontagewerk Mobile hat Airbus jetzt das 7500. Flugzeug seiner A320-Familie endmontiert. Es ist eine A321 für American Airlines. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App