07.02.2008
FLUG REVUE

7.2.2008 - Neue Airbus-MarktprognoseAirbus legt neue Marktprognose bis 2026 vor: 24.300 neue Verkehrsflugzeuge werden benötigt

7. Februar 2008 - Airbus rechnet nach seiner jüngsten Marktprognose (Global Market Forecast) bis 2026 mit einem weltweiten Bedarf von rund 24.300 neuen Passagier- und Frachtflugzeugen im Wert von insgesamt 2,8 Billionen US Dollar.

Dabei müssten in diesem Zeitraum jedes Jahr in etwa 1215 Flugzeuge ausgeliefert werden. Das Wachstum im Passagierverkehr wird auf durchschnittlich 4,9 Prozent jährlich beziffert. Dies entspricht nahezu einer Verdreifachung im Prognosezeitraum. Die Fluggesellschaften werden weltweit die Zahl der eingesetzten Passagierflugzeuge ab 100 Sitzen mehr als verdoppeln: von heute 13.300 auf rund 28.550 im Jahr 2026. In Verbindung mit dem notwendigen Ersatz von knapp 8.150 älteren Flugzeugen ergibt sich so insgesamt ein Bedarf von fast 23.400 neuen Passagierflugzeugen im Wert von 2,6 Billionen US-Dollar. Für den Luftfrachtmarkt wird ein noch schnelleres Wachstum mit Steigerungsraten von jährlich 5,8 Prozent bei den Frachttonnenkilometern (FTK) erwartet. Die notwendige Flottenmodernisierung berücksichtigend wird so im Prognosezeitraum ein Bedarf von rund 3.800 Frachtern zur Auslieferung gesehen. Nahezu 900 davon - im Wert von 200 Milliarden US-Dollar - werden als fabrikneue Frachter gebaut.

Airbus sieht einen Bedarf für 1.700 Flugzeugen der größten Kategorie (Very Large Aircraft, VLA), die, wie heute schon die A380, mehr als 400 Passagieren Platz bieten. Dieser Bedarf entspricht wertmäßig etwa 527 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Anteil von 7 Prozent nach Anzahl und 19 Prozent nach Wert aller ausgelieferten Passagier- und Frachtflugzeuge.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App