21.11.2008
FLUG REVUE

21.11.2008 - Airbus steigert A320-RangeAirbus steigert Reichweite der A320

21. November 2008 - Airbus bietet nach eigenen Angaben die A320 ab sofort auch in einer Version mit 78 Tonnen maximaler Startmasse (MTOM) an, deren Reichweite um 150 NM (278 km) steigt.

Die eine Tonne schwerere Ausführung wird optional angeboten und soll vor allem Kunden der A320-200 zugute kommen, die lange Transkontinentalflüge in den USA oder lange europäische Ferienflugrouten bedienen. Am Flugzeug findet lediglich eine Softwaremodifikation statt. Dabei wird eine modifizierte elektronische Böenlastkontrolle genutzt, die seit Anfang des Jahres erprobt wurde.

"Dadurch  werden die Biegemomente reduziert und wir können höhere Lasten bewältigen", erläuterte Stuart Mann, Marketingchef der Airbus-Standardrumpfprogramme.

Die neue Option wird zunächst für die A320-200 und die A319 ACJ mit IAE-Triebwerken angeboten. Die maximale Startmasse der A319 ACJ steigt optional ebenfalls um eine Tonne auf 76,5 Tonnen.Bis März 2009 sollen die Modifikationen auch mit CFM-Triebwerken zugelassen sein.

Parallel dazu hat Airbus eine Studie abgeschlossen, um auch die Reichweite und Startmasse der größeren A330-200 zu erhöhen. Hierbei stiege die Reichweite von heute 6750 NM (12500km) bei 233 Tonnen MTOM auf über 7000 NM (13100km) bei optionalen 238 Tonnen MTOM. Die Triebwerksratings blieben unverändert. Flugzeuge mit dieser Modifikation könnten im Falle einer offiziellen Angebotsfreigabe ab 2010 geliefert werden.



Weitere interessante Inhalte
US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Wirbelschleppenausweichsystem des DLR Gefährliche Wirbelschleppen umfliegen

20.12.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in mehreren Flugversuchen ein Wirbelschleppenwarnsystem getestet. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App